Gepäck und Fundbüro

Gepäck-Richtlinien und Regeln

Wie sind die Richtlinien zum Transport gefährlicher Güter?

Bei gefährlichen Gütern handelt es sich um Artikel oder Substanzen, die ein Gesundheits- oder Sicherheitsrisiko für die Passagiere darstellen oder das Flugzeug beschädigen können. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von verbotenen Artikeln, gefährlichen Gegenständen oder gefährlicher Fracht.

Der Transport solcher Güter wird von der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) und der Allgemeinen Zivilluftfahrtbehörde der Vereinigten Arabischen Emirate geregelt. Güter, die in die Kategorie der gefährlichen Güter fallen, dürfen mit einigen Ausnahmen nicht von Passagieren oder vom Bordpersonal im Haupt- oder Handgepäck mitgeführt werden.

Liste der gefährlichen Güter anzeigen, um zu erfahren, was im Gepäck erlaubt ist und was Sie am Flughafen deklarieren müssen.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie mit gefährlichen Gütern reisen dürfen oder eine Genehmigung für bestimmte Güter benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihre Emirates-Niederlassung.

Pulver

Neue Regeln für Handgepäck kommen für diejenigen in Kraft, die von oder über Australien und Neuseeland oder von, über oder in die USA fliegen. Pulverförmige Stoffe über 350 Milliliter werden einem zusätzlichen Screening ab 30. Juni 2018 unterzogen.

Dies entspricht den neuen Sicherheitsrichtlinien der US Transport Security Administration (TSA), des Innenministeriums der australischen Regierung und der Civil Aviation Authority of New Zealand.

Alle Informationen finden Sie hier.

Drohnen werden als Handgepäck nicht akzeptiert

Aus Sicherheitsgründen können wir Drohnen nicht als Handgepäck akzeptieren. Drohnen können nur als normales Reisegepäck aufgegeben werden. Wenn Sie eine Drohne als Reisegepäck aufgeben, müssen Sie die Lithium-Akkus in der Drohne entweder sichern oder aus dem Gerät entfernen und als Handgepäck mitführen. Diese Regelung gilt auch für Anschlussflüge und wenn die andere Fluggesellschaft Drohnen als Handgepäck akzeptiert hat.

Gegenstände, die Sprengstoff enthalten, sind auf unseren Flügen nicht zulässig.

Feuerwerkskörper und andere Gegenstände, die Sprengstoff enthalten, beispielsweise Weihnachtskerzen, Böller, Knallfrösche und Wunderkerzen sind sowohl als Handgepäck als auch als aufgegebenes Gepäck auf unseren Flügen nicht zulässig.

Lithiumbatterien

Bitte beachten Sie, dass in manchen Ländern Lithiumakkus, die man in Laptops, Mobiltelefonen und anderen tragbaren Geräten findet, inzwischen als gefährliche Güter betrachtet werden und diese möglicherweise von den Sicherheitskontrollen nicht durchgelassen werden.

Zu den Ländern die diese Bestimmungen geltend machen, gehört China.