Informationen zur BarrierefreiheitZum Hauptbereich wechseln

UNSERE WELTWEITE PRÄSENZ

Emirates und Südafrika

EMIRATES – EIN LANGFRISTIGER PARTNER DER SÜDAFRIKANISCHEN LUFTFAHRT, DES TOURISMUS UND DES HANDELS

Emirates und Südafrika

Seit dem Beginn der Flugverbindungen nach Johannesburg im Jahr 1995 hat Emirates mehr als 15,9 Millionen Fluggäste und mehr als 703.400 Tonnen Fracht auf seinen Flügen nach Südafrika befördert.

Allein 2017/18 beförderte Emirates über 1,7 Millionen Fluggäste und transportierte über 61.000 Tonnen hochwertige Fracht nach und von Südafrika.

Emirates bietet derzeit 49 Passagierflüge pro Woche an – viermal täglich nach Johannesburg, zweimal täglich nach Kapstadt und täglich nach Durban.

Auswirkungen der wirtschaftlichen Tätigkeit von Emirates in Südafrika

Im Jahr 2016 veröffentlichte Genesis Analytics, ein angesehenes Wirtschaftsforschungsinstitut in Südafrika, eine Studie der wirtschaftlichen Auswirkungen, in der der wirtschaftliche Beitrag der Emirates Group in Südafrika quantifiziert werden sollte.

Die Studie mit dem Titel „Quantifying the Socio-Economic Contribution of Emirates to South Africa“ (Quantifizierung der sozioökonomischen Beiträge von Emirates für Südafrika) analysiert den Beitrag des Kerngeschäfts von Emirates für die Wirtschaft, die Vorteile für die Wirtschaft durch die Einrichtung von Flugverbindungen mit dem Rest der Welt sowie die Vorteile von Codeshare- und Interline-Partnerschaften.

Die Analyse zeigte, dass die gesamte, kombinierte, direkte, indirekte und abgeleitete wirtschaftliche Wertschöpfung der Aktivitäten der Unternehmensgruppe in der Saison 2014/15 417 Millionen US-Dollar (4,5 Milliarden Rand) zum BIP beitrug. Die kombinierten direkten, indirekten und abgeleiteten Auswirkungen auf die Beschäftigung in derselben Periode betrugen 12.989 Arbeitsplätze.