Sponsoring

Tennis

UNSERE TENNIS-PATENSCHAFTEN

Unser wachsendes Tennis-Portfolio

Emirates verstärkt seine Präsenz im Tennissport, insbesondere durch den jüngst erfolgten Erwerb der US Open Series, den Veranstalter der US Open, des vierten und letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres.

Die Sponsor-Aktivitäten von Emirates im Tennissport umfassen einige der bekanntesten Sportereignisse der Welt auf dem ATP- und WTA-Tourkalender, darunter zwei der vier Grand-Slam-Turniere – French Open in Roland Garros und US Open Series mit den US Open, dem vierten und abschließenden Grand Slam-Turnier des Tenniskalenders. Außerdem ist Emirates mit Dubai Tennis Championship, BNP Paribas Open, Barcelona Open, Internazionali BNL d'Italia (BNP) und Rogers Cup verbunden.

Kürzlich haben wir eine Vereinbarung mit dem ATP-Verband abgeschlossen, mit der Emirates zur offiziellen Fluggesellschaft der ATP World Tour und zum neuen Titelsponsor der Emirates ATP Rankings wurde. Diese interessante Partnerschaft mit ATP soll den Bekanntheitsgrad von Emirates bei den Tennisfans über verschiedene Plattformen und bei den Barclays ATP World Tour Finals zum Saisonende erweitern.

LANGJÄHRIGE BETREUUNG

Dubai Tennis Championships

Emirates ist seit vielen Jahren mit der Dubai Tennis Championship verbunden, dem wichtigsten Tennisereignis der Region.

Emirates ist seit vielen Jahren mit der Dubai Tennis Championship verbunden, die seit ihrem Beginn im Jahr 1993 auch als Dubai Duty Free Tennis Championship bekannt ist. Das jährliche Turnier wird auf den Hartplätzen des Dubai Tennis Stadium ausgetragen, das von der ATP World Tour über drei aufeinanderfolgende Jahre zum besten Veranstaltungsort der Welt gewählt wurde. Erst im Jahr 2001 wurde die Dubai Tennis Championship für Frauen dem Veranstaltungskalender hinzugefügt.

Die zwei Wochen dauernde Dubai Tennis Championship wird Ende Februar/Anfang März ausgetragen. In der ersten Woche findet das Damenturnier statt, in der zweiten das Herrenturnier. Das Dubai Tennis Championship ist ein wichtiges Ereignis für Top-Tennisspieler mit einem Masters 500-Status der ATP Tour und einem Premier Event-Status der WTA Tour.

Seit Beginn des 21. Jh. wurde die Dubai Tennis Championship sowohl bei den Damen als auch bei den Herren von einigen wenigen Namen dominiert. Der Schweizer Roger Federer hat fünf Titel errungen, zuletzt 2012, während der Serbe Novak Djokovic Anfang des Jahres seinen vierten Titel gewann. Bei den Damen errang die Belgierin Justine Henin vier Dubai Tennis Championship-Titel und die Amerikanerin Venus Williams war zweimal erfolgreich.

Emirates' Tennis-Sponsoring-Portfolio umfasst auch den Rogers Cup, US Open und die US Open Series, Internazionali BNL d'Italia, BNP Paribas Open, Barcelona Open, Roland Garros und die ATP World Tour.

DIE BEGEISTERUNG WECKEN

US Open

Im Rahmen seiner Sponsor-Aktivitäten für die US Tennis Association ist Emirates die offizielle Fluggesellschaft der US Open, einem der vier Turniere der Grand Slam-Serie.

Emirates war aufgrund der Sponsorvereinbarung mit der US Tennis Association (USTA) Titelsponsor der Emirates Airline US Open Series und offizielle Fluggesellschaft der US Open seit dem Jahr 2012.

Nach zwei Wochen unvergesslicher Tennis-Action bei den diesjährigen US Open in Flushing Meadows, NY, gewann Rafael Nadal seine zweite US Open-Krone und den dreizehnten Grand Slam. Er besiegte den als Nummer 1 gesetzten Novak Djokovic in vier Sätzen, während Serena Williams bei den Frauen zu ihrem fünften US Open-Titel stürmte.

Emirates startete die 2013 US Open am Arthur Ashe Kids' Day mit einem Event für das Emirates Returns Programm. Emirates behandelte über 50 Kinder aus dem NYJTL in einer Tennisklinik mit Jim Courier, einem besonderen Gast, der zu einer Tennislegende geworden ist. Jedes Kind erhielt die einmalige Gelegenheit, Tennis von einem vierfachen Grand Slam-Gewinner zu lernen, und erhielt außerdem eine Emirates-Geschenktasche sowie Tickets für alle anderen Kids' Day-Feiern. Dies war der letzte Teil des 10-teiligen Emirates Returns-Programms, das darauf abzielte, den Tennissport in den USA auszubauen, wo Emirates über 140.000 US-Dollar an Jugendtennisausrüstung und ‑programmierung an Wohltätigkeitsorganisationen im ganzen Land spendete.

Als die Open begannen, war Emirates das Tagesgespräch auf dem gesamten Gelände, mit Sponsorenständen außerhalb des Arthur Ashe Stadions. Im Ball Flight Booth wurden die Fans mit einem interaktiven Erlebnis verwöhnt und hatten die Möglichkeit, es auf Emirates' Facebook sozial zu teilen. Nachdem sie ihr Bild geteilt hatten, wurden die Fans eingeladen, zwei (2) Hin- und Rückflugtickets nach Mailand zu gewinnen. Auf dem anderen Stand präsentierte Emirates seine First Class Seat & Business Class Lounge, in der sich die Fans entspannen und die Premium-Unterkunft an Bord einer Replik der A380 genießen konnten. Die Besucher konnten arabischen Kaffee probieren, die Annehmlichkeiten von Emirates kennenlernen und verschiedene Markenprämien sammeln, darunter Gepäckanhänger, Sitzkissen, Lippenbalsam und Sonnencreme.

Am „Emirates Day“ feierte Emirates auch das zweite Jahr seiner Partnerschaft mit den US Open. Die ersten 7.000 Fans, die das Arthur Ashe Stadion betraten, bekamen ihren eigenen „Fly Emirates“-Hut und für zwei glückliche Fans gab es ein Upgrade zu Logen direkt am Spielfeldrand. Nach dem ersten Nachtspiel nahm der Tennis-Großmeister Michael Chang den Platz ein und schlug fünf „Fly Emirates“-Tennisbälle auf die Tribüne. Einer der glücklichen Fans, die die speziell gekennzeichneten Bälle fangen konnten, gewann eine Reise nach Mailand mit Übernahme aller Kosten.

Emirates war auch Gastgeber einer Reihe von Gästen in der Emirates Luxury Suite, darunter Prominente wie Jason Sudekis, Olivia Wilde, Jessica Biel, Olivia Munn, Naomi Campbell, Taye Diggs, Randy Jackson, Summer Sanders, Dylan McDermott und Warren Sapp. Darüber hinaus besuchten die Tennislegenden Michael Chang, Rod Laver, Mats Wilander und Billie Jean King die Emirates-Suite, um sich zu entspannen und Tennis zu genießen.

Das Tennis-Sponsoring-Portfolio von Emirates umfasst auch den Rogers Cup, BNP Paribas Open, Dubai Tennis Championships, Internazionali BNL d'Italia, Barcelona Open, Roland Garros und die ATP World Tour.

EIN EVENT MIT FORMAT

Rogers Cup

Emirates ist offizielle Fluggesellschaft des Rogers Cup, eines der prestigeträchtigsten Tennisturniere für Damen und Herren.

Emirates ist die offizielle Fluggesellschaft des Rogers Cup, eines jährlich in Kanada stattfindenden Tennisturniers. Der Rogers Cup ist einzigartig, da die Turniere für Männer und Frauen in derselben Augustwoche stattfinden und sich jedes Jahr zwischen den Städten Montreal und Toronto abwechseln. Der Rogers Cup für Männer wird in ungeraden Jahren in Montreal ausgetragen, während das Turnier für Frauen in Toronto stattfindet, und in gerade Jahren ist es umgekehrt.

Der Rogers Cup ist ein bedeutendes Turnier und zieht aufgrund seines Rufs sowohl bei den Damen als auch bei den Herren Spitzenspieler an. Der Rogers Cup der Männer ist ein Masters 1000-Event der ATP-Tour, während der Rogers Cup der Frauen ein Premier 5-Turnier im WTA-Programm ist.

Das laufende Sponsoring des Rogers Cup durch Emirates hat zu einzigartigen Aktivitätsprogrammen geführt, die in den beiden Turnieren eingeführt wurden. Das Emirates Returns CSR-Programm wird während des Turniers jedes Jahr neben den Fan-Engagement-Aktivitäten und Instadia-Promotions durchgeführt.

Das Tennis-Sponsoring-Portfolio von Emirates umfasst auch die Dubai Tennis Championships, US Open und US Open Series, Internazionali BNL d'Italia, BNP Paribas Open, Barcelona Open, Roland Garros und die ATP World Tour.

UNTERSTÜTZUNG VON ELITE-TENNIS

ATP World Tour

Emirates ist die offizielle Fluggesellschaft der ATP World Tour und Titelsponsor der ATP Rankings. Damit verstärkt das Unternehmen sein Engagement im weltweiten Tennissport.

Emirates ist die offizielle Fluggesellschaft der ATP World Tour und Titelsponsor der ATP Rankings. Damit verstärkt das Unternehmen sein Engagement im weltweiten Spitzentennis. Mit dem Fünfjahresvertrag, der im Dezember 2012 unterzeichnet wurde, wird Emirates Official Platinum Partner der ATP World Tour und der jährlichen Saisonabschlussveranstaltung Barclays ATP World Tour Finals bis 2017. Das Unternehmen erhält damit weltweite Promotionsrechte und die Präsenz vor Ort bei Turnieren während der gesamten Saison. Die Partnerschaft verbindet Emirates über zahlreiche Informationskanäle und digitale Plattformen mit seinem Zielpublikum.

Emirates wird auch Sponsor bei der Präsentation der ATP World Tour No. 1 Trophy und bei der Verleihung des Preises ATP Star Tomorrow. Beide Veranstaltungen finden während der jährlichen Barclays ATP World Tour Finals statt.

Die Sponsoringaktivitäten von Emirates im Tennissport umfassen auch: Dubai Tennis Championships, Rogers Cup, US Open sowie US Open Series, Internazionali BNL d'Italia, BNP Paribas Open Barcelona Open und Roland Garros.

ÄLTESTES TENNISTURNIER SPANIENS

Barcelona Open

Emirates ist die offizielle Fluggesellschaft für das Barcelona Open-Turnier, das älteste Tennisturnier in Spanien und eines der angesehensten Turniere auf Sand im ATP-Circuit.

Emirates ist die offizielle Fluggesellschaft für das Barcelona Open-Turnier, das älteste Tennisturnier in Spanien und eines der angesehensten Turniere auf Sand im ATP-Circuit.

Der Fünfjahresvertrag, der bis 2018 läuft, gibt Emirates den exklusiven Fluggesellschaftstatus in einer Partnerschaft, die zahlreiche Gelegenheiten bietet, mit Tennisfans in Spanien zusammenzukommen. Im Rahmen der Partnerschaft hat Emirates das Recht zur Promotion der Marke und digitaler Elemente auf dem Platz und außerhalb. Emirates verfügt auch über interaktive Gastbetreuungsrechte mit einem Doppelzelt im beliebten VIP Village und einem Ausstellungsstand auf dem Fan Boulevard.

Die Partnerschaft von Emirates mit Barcelona Open ist das dritte Tennissponsoring in Europa nach dem Vertrag als offizielle Fluggesellschaft und Premium Partner der Internazionali BNL d'Italia (Italian Open) im Mai 2012 und der Stellung als offizieller Partner von Roland Garros im April 2013.

Die Sponsoringaktivitäten von Emirates im Tennissport umfassen auch: Dubai Tennis Championships, Rogers Cup, US Open sowie US Open Series, Internazionali BNL d'Italia, BNP Paribas Open und ATP World Tour.

DAS ERSTE SAND-TENNISTURNIER DER WELT

Roland Garros

Emirates ist stolz darauf, offizieller Partner des Roland Garros-Turniers zu sein, des wichtigsten Tennisturniers der Welt auf Sand und zweites Turnier der vier jährlichen Grand Slam-Turniere.

Emirates ist stolz darauf, offizieller Partner des Roland Garros-Turniers zu sein, des wichtigsten Tennisturniers der Welt auf Sand und zweites Turnier der vier jährlichen Grand Slam-Turniere.

Im Rahmen des Fünfjahresvertrags profitiert Emirates durch das Branding am Centre Court Philippe-Chatrier und Suzanne-Lenglen sowie mit Plakatwänden auf anderen Wettbewerbsplätzen. Zusätzlich zu einer privaten Lounge für Emirates-Gäste im Roland Garros Village und Boxen auf den Plätzen verfügt Emirates auch über einen eigenen Bereich zur Betreuung des Publikums im RG Lab, dem beliebten Fan Zone-Bereich.

Das Sponsoring von Roland Garros durch Emirates ist die dritte Sponsoringaktivität in Europa nach den Internazionali BNL d'Italia (Italian Open), abgeschlossen 2012, und dem Barcelona Open, abgeschlossen im März 2013.

Die Sponsoringaktivitäten von Emirates im Tennissport umfassen auch: Dubai Tennis Championships, Rogers Cup, US Open sowie US Open Series, BNP Paribas Open und ATP World Tour.

Weitere Informationen

Und das könnte Sie auch interessieren ...