Informationen zur BarrierefreiheitZum Hauptbereich wechseln
Nahezu alle Führungskräfte an der Spitze der Emirates Group sind seit der Gründung im Unternehmen tätig. Es ist ihre bahnbrechende Vision, mit der sie die am schnellsten wachsende Fluggesellschaft der Welt – und den größten Anbieter von Flughafen- und Reisedienstleistungen im Nahen Osten – zum Fliegen gebracht haben.

Seine Hoheit Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum

Chairman und Chief Executive, Emirates Airline & Group

S.H. Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum begann seine Luftfahrtkarriere 1985, als er zum Präsidenten des Dubai Department of Civil Aviation ernannt wurde. Im selben Jahr wurde er Chairman der neu gegründeten Emirates und leitete den Start der Fluggesellschaft mit zwei geleasten Flugzeugen zu zwei Zielen aus Dubai. Heute leitet er die Emirates Group, zu der auch dnata gehört.

Emirates entwickelte sich zu einer preisgekrönten globalen Fluggesellschaft mit einem Netz von mehr als 150 Zielen auf sechs Kontinenten. Mit mehr als 270 Flugzeugen verfügt die Fluggesellschaft über die weltweit größte Flotte von Boeing 777 und Airbus A380. Unter seiner Führung schreibt Emirates seit 30 Jahren Gewinne – eine Seltenheit in der Luftfahrtindustrie.

dnata ist eines der weltweit größten Air Services-Unternehmen mit Aktivitäten an 127 Flughäfen. Das Unternehmen bietet Bodenabfertigungs-, Fracht-, Reise- und Flight-Catering-Services in 85 Ländern auf sechs Kontinenten und ist ein zuverlässiger Partner für über 300 Airline-Kunden weltweit.

Scheich Ahmed hat wesentlich zur globalen Bedeutung Dubais als führendes Wirtschafts-, Tourismus-, Handels- und Verkehrsdrehkreuz beigetragen, wobei die Luftfahrt heute 28 % des BIP ausmacht. Da er selbst mehrere Führungspositionen in der Regierung innehatte, war seine Rolle für die Entwicklung der Vision, Wirtschaft, Gemeinschaft und Kultur von Dubai bestimmend. Er ist Schirmherr vieler gemeinnütziger Organisationen und hat renommierte nationale und internationale Auszeichnungen erhalten.

Scheich Ahmed hat einen Bachelor-Abschluss der University of Denver, Colorado, USA. Die Royal Aeronautical Society ehrte seine Verdienste um die Luftfahrt mit einer Fellowship anlässlich der Farnborough Air Show im Jahr 1994. Im Mai 2013 erhielt er die Ehrendoktorwürde der City University London – Cass Business School.

Sir Tim Clark

President, Emirates Airline

Sir Tim trat 1985 als Head of Airline Planning in das Gründungsteam unserer Fluggesellschaft ein und wurde 2003 zum President ernannt. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich Emirates zu dem globalen Giganten entwickelt hat, der es heute ist.

Vor Emirates erwarb Sir Tim seinen Ruf als talentierter Routenplaner bei Gulf Air, die ihn von Caledonian Airways rekrutiert hatte. Bis 2008 hatte er auch die Position Managing Director von SriLankan Airlines inne.

Sir Tim verfügt über einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften der London University in Großbritannien und ist Fellow der Royal Aeronautical Society. Er wurde mit einem Ehrendoktorat der University of Middlesex ausgezeichnet und hat einen Honorarabschluss der Newcastle Business School der Northumbria University, beide in Großbritannien.

Gary Chapman

President Group Services & dnata, Emirates Group

Gary Chapman leitet die Geschäfte der dnata und der assoziierten Unternehmen sowie die Finanz-, Personal-, Rechts- und IT-Funktionen der Emirates Group.

Bevor Gary Chapman im Jahr 1989 zur Emirates Group kam, arbeitete er 12 Jahre in einem großen arabischen Handelskonzern und war für den Aufbau und die Bereitstellung von Supportservices für die Ölindustrie zuständig.

Er ist Chairman der Maritime and Mercantile International LLC, Sirocco LLC und dnata Singapore Pte Ltd sowie ein Mitglied des Vorstands von Emirates Flight Catering Co., Emirates CAE Flight Training, Premier Inn Hotels LLC und leitet die Bodenabwicklung im Ausland von dnata.

Adel Ahmad Al Redha

Chief Operating Officer, Emirates Airline

Seit er 1985 zu Emirates kam, war Al Redha in verschiedenen Funktionen ein wichtiger Akteur im Operations-Team. Seine Karriere und seine Verantwortlichkeiten entwickelten sich mit dem Wachstum des Unternehmens. Seine langjährige Erfahrung deckt alle Aspekte des Betriebs und der Logistik ab, einschließlich Ingenieurwesen, Flugbetrieb, Servicebereitstellung, Flughafendienste, Netzwerkbetrieb und Flugzeugbeschaffung.

Al Redha wurde 2013 in seine derzeitige Funktion berufen. In seinen verschiedenen Funktionen im Unternehmen war er maßgeblich an der Einführung von Kadettenprogrammen, Ingenieurausbildungen und Luftverkehrsmanagement für Angehörige der Vereinigten Arabischen Emirate beteiligt, die eine Karriere in der Luftfahrt anstreben. Darüber hinaus war er maßgeblich am Ausbau der Engineering- und Instandhaltungsabteilung beteiligt, darunter die hochmoderne Triebwerksinstandhaltung und die Gründung der Emirates Flight Training Academy.

Er ist ein wichtiges Mitglied bei der Definition von Luftfahrzeugspezifikationen und bei der Entwicklung des Emirates-Produkts in Bezug auf Kabinenausstattung und Bordunterhaltung. Darüber hinaus hat er maßgeblich dazu beigetragen, den digitalen Prozess über alle Aspekte des Betriebs hinweg zu transformieren, zuletzt durch die Einführung des papierlosen Cockpits und den Einsatz von biometrischen Maschinen und automatisierten Passagierbewegungen innerhalb des Flughafens.

Al Redha hat einen Bachelor of Science in Engineering Technology/Aircraft Maintenance der University of Northrop, USA sowie einen Masterabschluss in Air Transport der Cranfield University, Großbritannien.

Abdulaziz Al Ali

Adnan Kazim

Chief Commercial Officer, Emirates Airline

Adnan Kazim leitet die Commercial Operations von Emirates über ein weltweites Netz von fast 160 Destinationen in 86 Ländern, darunter wichtige Abteilungen in Dubai wie E-Commerce, Retail & Contact Centers, das Emirates Skywards Loyalitätsprogramm und Emirates SkyCargo.

Er leitet auch die Teams für strategische Planung und Umsatzoptimierung der Fluggesellschaft, die kritische Funktionen sind, und seine Teams spielen eine wichtige Rolle, die den wirtschaftlichen Erfolg der Fluggesellschaft unterstützen.

Adnan kam 1992 zu Emirates. Seine Karriere entwickelte sich schnell, und er leitete die kaufmännischen Regionen der Fluggesellschaft erfolgreich in leitenden Positionen, darunter Senior Vice President Gulf, M.E. & Iran und Senior Vice President Afrika.

Seine umfangreiche Erfahrung half ihm, in eine Führungsrolle zu wechseln, um die Wachstumsstrategie der Fluggesellschaft in den Bereichen Flottenplanung, Marktausbau und Regierungsbeziehungen zu gestalten. Zuletzt war er als Divisional Senior Vice President, Strategic Planning, Revenue Optimisation & Aeropolitical Affairs tätig.

Adnan absolvierte sein Studium an der Al Ain University, VAE.

Adnan ist Mitglied des Vorstands der Emirates Airline Foundation, die sich für die Verbesserung der Lebensqualität und der Würde von Kindern einsetzt, die weltweit in extremer Armut leben.

Ali Mubarak Al Soori

Executive Vice President – Chairman's Office, Facilities/Projects Management und P&L

Ali Mubarak Al Soori kam 1986 zu uns. Er ist verantwortlich für die Leitung der vielfältigen Beschaffungsaktivitäten der Emirates Group und war eine führende Persönlichkeit beim Bau verschiedener Anlagen und Gebäude rund um den Globus.

Er hat mehrere Projekte in unserem Multi-Milliarden-Dollar-Immobilienportfolio betreut, darunter das Emirates Headquarters, das dnata Travel Centre und das Emirates Engineering Centre. Im Gastgewerbe betreute Al Soori das JW Marriott Marquis Hotel, Dubai Marriott Harbour Hotels & Suites, Al Maha, A Luxury Collection Desert Resort & Spa, Le Meridien Al Aqah Beach Resort & Spa und den 7he Sevens Sportkomplex in Dubai – sowie große Auslandsprojekte wie das Emirates One & Only Wolgan Valley Resort & Spa in Australiens Blue Mountains.

Er ist verantwortlich für die Verwaltung der Erträge aus dem Hotel-, Geschäfts- und Beherbergungsgewerbe.

Abdulaziz Al Ali

Executive Vice President Human Resources, Emirates Airline & Group

Abdulaziz Al Ali kam 1986 zu Emirates und ist seit 31 Jahren integraler Bestandteil der Emirates Group. Im Juli 2003 wurde er zum Executive Vice President Human Resources von Emirates ernannt. 

In dieser Funktion ist Al Ali für die Personalstrategie der Gruppe verantwortlich, er leitet die allgemeine Bereitstellung der Personalabteilung, die Richtlinien, die Aus- und Weiterbildung, die Einstellung und Bindung von Mitarbeitern. In seinem Ressort verantwortet er auch den Bereich „Medizinische Leistungen“ des Konzerns und die Emirates Aviation University. 

Bevor er diese Position übernahm, war er seit 2002 Director Human Resources und seit 2000 Head of Human Resources. 

Al Ali erwarb einen BA Honours in Mathematik an der Colchester University in England und einen Post-Graduate-MSc in Mathematik an der University of Wisconsin, Milwaukee, USA.

Nigel Hopkins

Executive Vice President, Service Departments

Nigel Hopkins begann seine Karriere bei uns 1994 und wurde im Juni 2005 zum Executive Vice President, Service Departments, ernannt. Er verwaltet die Finanzen, Cashflow, IT, Rechts- und Versicherungsservices in der Emirates Group. Zuvor leitete er als Senior Vice President die Gruppe Finance Team und war zuvor in verschiedenen anderen Funktionen im Finance Team tätig. Nigel Hopkins ist Fellow der britischen Association of Chartered Certified Accountants und arbeitete 10 Jahre bei British Airways, bevor er zu Emirates kam.