Business Rewards-Geschäftsbedingungen

A. Allgemeines

Das Emirates Business Rewards-Programm unterliegt den folgenden Geschäftsbedingungen („Bedingungen“). Diese Bedingungen sollten in Verbindung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Emirates-Website emirates.com („Emirates-Website“) gelesen werden. Das Programm steht unter der Bedingung der Annahme dieser Bedingungen und der Geschäftsbedingungen der Emirates-Website durch den Mitarbeiter. Indem Sie auf die Emirates-Website zugreifen und sie nutzen, stimmen Sie diesen Geschäftsbedingungen zu.

Betreiber des Programms ist Emirates, ein Unternehmen aus Dubai, begründet durch das Dekret Nr. 2 von 1985 der Regierung von Dubai in der geltenden Fassung mit dem eingetragenen Firmensitz „Emirates Group Headquarters Building, PO Box 686, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate“.

PROGRAMMÄNDERUNGEN

Wir behalten uns das Recht vor, diese Bedingungen oder das Programm jederzeit anzupassen oder zu ändern. Dieses Recht umfasst insbesondere Änderungen der Programmpartner, der Regeln für das Sammeln und Einlösen von Punktgutschriften, der Regeln für die Verwendung von Reiseprämien, der Flugpläne und bestimmter Elemente von Sonderangeboten.

B. Definitionen und Auslegung

Folgende Definitionen gelten in diesen Bedingungen:

  • Emirates ist Emirates, ein Unternehmen aus Dubai, begründet durch das Dekret Nr. 2 von 1985 der Regierung von Dubai in der geltenden Fassung mit dem eingetragenen Firmensitz „Emirates Group Headquarters Building, PO Box 686, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate“.
  • Programm bezieht sich im Zusammenhang mit diesen Bedingungen auf Emirates Business Rewards, das von Emirates angebotene Treueprogramm für Unternehmen.
  • Organisation bezieht sich auf eine auf Gewinn oder nicht auf Gewinn ausgerichtete Körperschaft, die das Recht auf Geschäftstätigkeit in einem Land hat, in dem das Emirates Business Rewards-Programm angeboten wird.
  • „Mitglied“ oder „Mitgliedschaft“ bezieht sich auf eine Organisation, die am Programm teilnimmt, den Geschäftsbedingungen auf der Emirates-Website zugestimmt hat und eine Emirates Business Rewards-Mitgliedsnummer erhalten hat.
  • „Wir“, „unser“ und „uns“ beziehen sich auf Emirates, während „Sie“, „Ihr“ und „Ihnen“ die Organisation bezeichnen, die am Business Rewards-Programm teilnimmt.
  • Konto im Zusammenhang mit den Bedingungen bezieht sich auf das Emirates Business Rewards-Konto.
  • „Business Rewards-Punkte oder „Punkte“ bezieht sich auf die Punkte, die ein Mitglied für qualifizierte Emirates-Flüge oder sonstige anwendbare Flüge sammelt oder einlöst.
  • Dynamische Prämienflüge beziehen sich auf Tickets, die durch Einlösung von Business Rewards-Punkten ausgestellt werden.
  • Dynamische Prämien-Upgrades beziehen sich auf Tickets, für die ein Upgrade durch Einlösung von Business Rewards-Punkten durchgeführt wurde.
  • Programmadministrator ist eine Person, die das Emirates Business Rewards-Konto im Namen des Mitglieds registriert bzw. verwaltet.
  • Reisender bezieht sich auf Mitarbeiter des Mitglieds oder dritte Personen einschließlich Gastreisende, die vertraglich für das Mitglied arbeiten, deren Reise vom Mitglied bezahlt wird.
  • Mitarbeiter ist eine Person, die vom Mitglied beschäftigt wird und mit dem Konto verknüpft ist.
  • Gastreisender ist eine Person, die nicht zur Organisation gehört und mit dem Mitglied in einer Vertragsbeziehung steht, sowie andere Mitarbeiter, die ihre Reise nicht selbst verwalten und deren Reise vom Mitglied bezahlt wird. Gastreisende können begleitende Familienmitglieder während einer Geschäftsreise des Mitglieds oder im Rahmen von Umzugsvereinbarungen sein, wobei in jedem Fall ihre Reise vom Mitglied bezahlt wird.
  • Emirates Business Rewards-Mitgliedsnummer ist eine eindeutige Mitgliedsidentifizierung, die bei der Registrierung erstellt wird.
  • Gewerbeschein- oder Handelsregisternummer bzw. eine gleichwertige Urkunde ist ein rechtsgültiges Dokument, das nachweist, dass Sie in Ihrer Stadt oder Ihrem Land ein Gewerbe ausüben dürfen.
  • Land der Betriebstätigkeit ist das Land, in dem die Organisation betrieblich tätig ist und eine Gewerbeschein- bzw. Handelsregisternummer hat.
  • Firmenzahlung ist eine Zahlungsoption, die Mitarbeitern mit Zugang zum Emirates Business Rewards-Konto zur Verfügung steht. Dank dieser Option können Mitarbeiter Reiseanforderungen an Programmadministratoren senden, damit die Zahlung ihrer Buchung mit Firmenzahlung erfolgt.
  • Reiseanforderungen sind Buchungen, die von Mitarbeitern mit Zugang zum Emirates Business Rewards-Konto erstellt und zur Durchführung der Zahlung an den Programmadministrator gesendet werden.
  • Partner oder Lieferant ist ein Bereitsteller von Waren oder Dienstleistungen, der an dem Programm teilnimmt. Partner können Fluglinien, Hotels und Ferienanlagen, Finanzunternehmen, Anbieter von Freizeit- und Lebensqualitätsleistungen sowie Mietautofirmen sein.
  • Emirates Skywards bezeichnet je nach Kontext Emirates in seiner Funktion als Betreiber seines eigenen Vielfliegerprogramms oder den Namen dieses Vielfliegerprogramms. Emirates Skywards ist eine Marke oder eingetragene Marke von Emirates.
  • Skywards-Meilen werden von einem Emirates Skywards-Mitglied gesammelt, wenn es qualifizierte Waren oder Dienstleistungen in Übereinstimmung mit den Emirates Skywards-Programmregeln in Anspruch nimmt.
  • Beförderungsbedingungen sind die Geschäftsbedingungen, die Ihren Transport regeln und hier festgelegt sind.
  • Gesamtausgaben beziehen sich auf die Gesamtsumme, die von einem Mitglied bei Emirates für Unternehmenstarife und Standardtarife (ausgenommen Gebühren) getätigt werden.
  • Gesparter Barbetrag ist der durch Einlösung von Business Rewards-Punkten für dynamische Prämienflüge und Upgrades insgesamt eingesparte Betrag.
  • Erworbene Punkte sind jene Business Rewards-Punkte, die das Mitglied für qualifizierte Flüge gesammelt hat.
  • Verbrauchte Punkte beziehen sich auf die Business Rewards-Punkte, die für qualifizierte dynamische Prämienflüge und dynamische Prämien-Upgrades eingelöst wurden.
  • Unternehmenstarife beziehen sich auf einen Tariftyp, der im Rahmen einer Unternehmensvereinbarung mit Emirates festgelegt wurde, sowie einen Tariftyp, der für Business Rewards-Punkte nicht qualifiziert ist.
  • Normaltarife beziehen sich auf einen Tariftyp, der als Listenpreis öffentlich verfügbar und für das Sammeln von Business Rewards-Punkten qualifiziert ist.
  • Emirates Business Rewards-Buchungsseite bezieht sich auf die Seiten in Emirates.com, für die eine Emirates Business Rewards-Buchung eingeleitet werden kann.
  • Qualifizierte Flüge für Punkte sind jene Flüge, bei denen Mitglieder Business Rewards-Punkte sammeln können und das Ticket alle nachstehenden Bedingungen erfüllt:
    I. Der Flug wird durch Anmelden beim Emirates Business Rewards-Konto, in Emirates-Kontaktcentern, in Emirates-Ticketbüros oder bei Ihrem Reisebüro gebucht und
    II. Das Ticket wird mit einem Emirates-Dokument (bei dem die aus 13 Stellen bestehende Ticketnummer mit „176“ beginnt) ausgestellt und das Ticket gilt für einen von Emirates vermarkteten Flug (Flugnummer hat die Bezeichnung „EK“) und wird von Emirates abgewickelt (alle drei Bedingungen müssen eingehalten werden) und
    III. Der erworbene Tarif wird öffentlich angeboten oder ist ein Tarif für das Programm von Emirates für Seeleute oder Missionare.
  • Qualifizierte Prämienflüge sind jene Flüge, bei denen Mitglieder ihre Business Rewards-Punkte einlösen können und das Ticket alle nachstehenden Bedingungen erfüllt:
    I. Der dynamische Prämienflug oder das dynamische Prämien-Upgrade wird durch Anmelden beim Business Rewards-Konto gebucht und
    II. Das Ticket wird mit einem Emirates-Dokument (bei dem die aus 13 Stellen bestehende Ticketnummer mit „176“ beginnt) ausgestellt und das Ticket gilt für einen von Emirates vermarkteten Flug (Flugnummer hat die Bezeichnung „EK“) und wird von Emirates abgewickelt (alle drei Bedingungen müssen eingehalten werden).

C. Mitgliedschaft

  1. Eine Organisation muss sich für die Mitgliedschaft im Programm auf der Emirates-Website im Abschnitt Emirates Business Rewards bewerben.
  2. Die Organisation muss sich in einem Land befinden und dort registriert sein, in dem das Emirates Business Rewards-Programm angeboten wird.
  3. Die Mitgliedschaft wird nach unserem Ermessen angeboten.
  4. Die Mitgliedschaft steht Einzelpersonen nicht offen.
  5. Die Organisation muss eine gültige Gewerbeschein- oder Handelsregisternummer bzw. ein gleichwertiges Dokument im Land ihrer Betriebstätigkeit aufweisen, sofern nicht von Emirates etwas anderes festgelegt wird.
  6. Alle Organisationstypen können dem Programm beitreten, mit folgenden Ausnahmen:
    • Reiseverwaltungsunternehmen
    • Reisebüros und Reisevermittler
    • Hadsch- und Umrah-Veranstalter
  7. Die Anmeldung muss durch eine Person erfolgen, die von der Organisation bestellt wurde, um das Konto zu registrieren und zu verwalten sowie als Programmadministrator zu agieren.
  8. Der Programmadministrator muss den Anmeldevorgang für die Teilnahme online ausführen.
  9. Der Programmadministrator muss eine Person sein, die die Berechtigung hat, die Gewerbeschein- oder Handelsregisternummer der Organisation zu übermitteln und eine Kopie davon hochzuladen.
  10. Der Programmadministrator muss von den jeweiligen Personen oder Reisenden die Befugnis erhalten haben, Reisen in ihrem Auftrag zu buchen und zu verwalten. Er muss sie über diese Bedingungen, die Datenschutzerklärung und die Beförderungsbedingungen informieren sowie sich vergewissern, dass sie diesen zugestimmt haben.
  11. Der Reisende muss sich damit einverstanden erklären, dass die Daten über seine Reisen an den Programmadministrator weitergegeben werden.
  12. Der Programmadministrator ist berechtigt, Business Rewards-Punkte einzulösen, die sich auf dem Konto angesammelt haben.
  13. Die Teilnahme am Emirates Business Rewards-Programm ist kostenlos.
  14. Es gibt keine Höchstgrenze für die Anzahl der Reisenden pro Konto.
  15. Es ist zwingend vorgeschrieben, dass Reisende bei der Organisation direkt beschäftigt sind oder in einem Vertragsverhältnis mit ihr stehen.
  16. Der Reisende muss ein eigenberechtigter Erwachsener in seinem Wohnsitzland sein, muss aber nicht in dem Land wohnen, in dem das Konto registriert ist.
  17. Nach der Genehmigung erhält die Organisation eine eindeutige Emirates Business Rewards-Mitgliedsnummer.

D. Kontoverwaltung

  1. Programmadministratoren und Mitarbeiter, die mit dem Emirates Business Rewards-Konto verknüpft sind, müssen sich mit ihrer registrierten E-Mail-Adresse und Ihrem Kennwort anmelden.
  2. Wenn Programmadministratoren und Mitarbeiter, die mit dem Emirates Business Rewards-Konto verknüpft sind, auch Skywards-Mitglieder sind, können sie ihre registrierte E-Mail-Adresse oder ihre Skywards-Mitgliedsnummer mit dem jeweiligen Kennwort verwenden.
  3. Gastreisende haben keinen Zugriff auf das Emirates Business Rewards-Konto.
  4. Nur der Programmadministrator kann die Übersichtsseite aufrufen, indem er sich bei seinem Emirates Business Rewards-Konto anmeldet.
  5. Der Programmadministrator ist dafür verantwortlich, dass Emirates Business Rewards-Kontoprofil zu erstellen.
  6. Sollte das Profil unvollständig sein, kann Emirates den Programmadministrator kontaktieren und ihn auffordern, das Profil zu vervollständigen.
  7. Der Programmadministrator muss die Registerkarte „Buchungen“ verwenden, um die Reisen für seine Organisation zu buchen und zu verwalten.
  8. Alle laufenden Reiseanforderungen, die an den Programmadministrator gesendet wurden, müssen innerhalb von 72 Stunden nach der Buchung bezahlt sein. Wenn die Zahlung nicht erfolgt ist, wird die Buchung storniert.
  9. Programmadministratoren können sowohl für sich selbst als auch für die Reisen der Organisation buchen und verwalten.
  10. Programmadministratoren verfügen über eine Liste aller Programmadministratoren und Reisenden, einschließlich aller Mitarbeiter, die mit dem Konto verbunden sind, sowie der Gastreisenden.
  11. Der Programmadministrator ist dafür verantwortlich, die Reisenden über diese Bedingungen und die Beförderungsbedingungen in Kenntnis zu setzen sowie sich zu vergewissern, dass die Reisenden sich damit einverstanden erklärt haben.
  12. Programmadministratoren können Buchungen verwalten, stornieren bzw. dafür ein Upgrade vornehmen, einschließlich jener Buchungen, die von Reisenden gebucht und bezahlt wurden.
  13. Mitarbeiter, die mit dem Emirates Business Rewards-Konto verknüpft sind, können Reisen für sich selbst sowie für andere Reisende buchen und verwalten.
  14. Mitarbeiter können nur dann Reisen für andere Reisende buchen, wenn sie eine Reise für sich selbst auf demselben Flug buchen.
  15. Der jeweilige Mitarbeiter ist dafür verantwortlich, die Reisenden über diese Bedingungen und die Beförderungsbedingungen in Kenntnis zu setzen sowie sich zu vergewissern, dass die Reisenden sich damit einverstanden erklärt haben.
  16. Mitarbeiter haben keinen Zugriff auf die Liste der Programmadministratoren und Reisenden.
  17. Ein Emirates Business Rewards-Konto kann bis zu fünf Programmadministratoren haben.
  18. Programmadministratoren können Mitarbeiter der Organisation einladen, dem Emirates Business Rewards-Konto beizutreten, um Reisen für sich selbst zu buchen und zu verwalten.
  19. Einladungen sind sieben Tage gültig und verfallen danach. Programmadministratoren können Einladungen innerhalb dieser sieben Tage und nach dem Ablauf dieser Frist erneut versenden.
  20. Programmadministratoren können Gastreisende dem Konto hinzufügen, um Buchungen zu vereinfachen.
  21. Programmadministratoren können andere Programmadministratoren, Mitarbeiter und Gastreisende hinzufügen oder entfernen.
  22. Es gehört zur Verantwortung der Programmadministratoren, Mitarbeiter, Programmadministratoren und Gastreisende zu entfernen, die nicht mehr mit der Organisation zusammenarbeiten.
  23. Mitarbeiter, die mit dem Konto verknüpft sind, können sich selbst entfernen, wenn sie nicht mehr mit der Organisation arbeiten.
  24. Der Programmadministrator muss die Registerkarte „Konto“ verwenden, um die Kontoinformationen auf dem letzten Stand zu halten.
  25. Der Name der Organisation, die Gewerbeschein- oder gleichwertige Nummer sowie das Land der Geschäftstätigkeit können vom Programmadministrator nicht bearbeitet werden. Wenn diese Details geändert werden müssen, ist eine schriftliche Anforderung der Organisation auf offiziellem Briefpapier und mit der Unterschrift des Programmadministrators an uns zu senden.
  26. Adresse, Kontaktnummern, Gewerbedokumente und andere allgemeine Informationen können auf der Seite des Kontos aktualisiert werden.
  27. Die Korrespondenz, die wir an Sie richten, wird an die E-Mail-Adresse geschickt, die beim Antrag festgelegt wurde.
  28. Wir übernehmen keine Haftung für fehlgeleitete Benachrichtigungen.
  29. Programmadministratoren können die Mitgliedschaft beenden, indem sie auf „Dieses Emirates Business Rewards-Konto löschen“ klicken. Eine solche Beendigung führt zum Verlust aller Business Rewards-Punkte.
  30. Der Programmadministrator kann die Reiseaktivitäten überprüfen, indem er auf die Registerkarte „Berichte“ klickt.
  31. Gegebenenfalls weisen die Aktivitäten auf der Seite „Berichte“ auch die Summen für „Qualifizierte Flüge für Punkte“ oder Partner sowie Einlösungen für dynamische Prämienflüge und Upgrades aus.
  32. Die Werte für „Gesamtausgaben“ und „Gesparter Barbetrag“ in den Berichten werden in US-Dollar ausgewiesen und verstehen sich ohne Gebühren sowie andere Kosten von Drittpartnern (die in den. Summen nicht enthalten sind). Die Werte sind Richtwerte und können von den tatsächlichen Gesamtausgaben oder gesparten Beträgen abweichen.
  33. Die für das Sammeln von Punkten qualifizierten Tickets werden unter der Rubrik „Normaltarife“ kategorisiert. Tickets, die für das Sammeln von Punkten nicht qualifiziert sind, werden unter „Unternehmenstarife“ kategorisiert.
  34. Alle Kontoaktivitäten, die vom Programmadministrator durchgeführt werden, werden als im Namen des Mitglieds, Mitarbeiters oder Gastreisenden durchgeführt angesehen und das Mitglied ist verantwortlich für alle Verletzungen der Programmregeln durch Programmadministratoren, Mitarbeiter und Reisende.

E. Sammeln von Business Rewards-Punkten

  1. Nur Organisationen, die beim Emirates Business Rewards-Programm registriert sind und eine gültige Emirates Business Rewards-Nummer haben, können Business Rewards-Punkte sammeln.
  2. Organisationen sind für das Sammeln von Business Rewards-Punkten nur dann qualifiziert, wenn die Registrierung abgeschlossen wurde.
  3. Programmadministratoren oder Mitarbeiter müssen die richtige Business Rewards-Nummer bei der Buchung angeben.
  4. Die Organisation sammelt keine Business Rewards-Punkte, wenn die Mitgliedsnummer, die bei der Buchung angegeben wurde, falsch oder unvollständig ist.
  5. Auf dem Business Rewards-Konto des Mitglieds wird ein Business Rewards-Punkt pro ausgegebenen US-Dollar für den Basisflugpreis, Kosten der Fluggesellschaft, ohne Zuschläge, Steuern und Gebühren anderer Partner (die für die Berechnung der Punkte nicht herangezogen werden) gesammelt. Die gesammelten Punkte können sich je nach den von uns angewendeten Wechselkursen ändern.
  6. Mitglieder können Business Rewards-Punkte sammeln, wenn das Ticket alle nachstehenden Bedingungen erfüllt:
    I. Der Flug wird durch Anmelden beim Emirates Business Rewards-Konto, in Emirates-Kontaktcentern, in Emirates-Ticketbüros oder bei Ihrem Reisebüro gebucht und
    II. Das Ticket wird mit einem Emirates-Dokument (bei dem die aus 13 Stellen bestehende Ticketnummer mit „176“ beginnt) ausgestellt und das Ticket gilt für einen von Emirates vermarkteten Flug (Flugnummer hat die Bezeichnung „EK“) und wird von Emirates abgewickelt (alle drei Bedingungen müssen eingehalten werden) und
    III. Der erworbene Tarif wird öffentlich angeboten oder ist ein Tarif für das Programm von Emirates für Seeleute oder Missionare.
  7. Business Rewards-Punkte können nur bei qualifizierten Flügen für Punkte von einem Mitarbeiter oder einem Reisenden gesammelt werden. Business Rewards-Punkte werden je nach gebuchter, bezahlter und auf dem Ticket ausgewiesener Reiseklasse gesammelt, nicht aufgrund der tatsächlich geflogenen Klasse. Der Mitarbeiter bzw. Reisende muss den Flug auch tatsächlich antreten, damit er Business Rewards-Punkte erhält. Sie werden nur für tatsächlich geflogene Sektoren gutgeschrieben.
  8. Alle Reisenden (Mitarbeiter oder Gastreisende), die Skywards-Mitglieder sind, sammeln weiterhin Skywards-Meilen und Statusmeilen gemäß den Emirates Skywards-Programmregeln.
  9. Business Rewards-Punkte werden unter folgenden Bedingungen nicht gesammelt:
    • Jeder Flugabschnitt des Tickets, der unter anderem Bedingungen geflogen wird als unter „Qualifizierte Flüge für Punkte“ definiert wird
    • Tarife, die im Rahmen der folgenden Reiseprogramme erworben wurden:
      • Unternehmenstarife
      • Bildungsprogramme (Schüler/Jugendliche/Lehrer-Tarife)
      • Freizeit und Urlaub
      • Religion
      • Gruppen, Meetings und Veranstaltungen
      • Reisebranche (Rabatt für Reisebüromitarbeiter, ermäßigte Tickets für Mitarbeiter von Fluggesellschaften)
      • Formal ausgehandelte Privattarife für Online
      • Diplomaten-/Regierungstarife
    • Emirates Skywards-Prämienflüge
    • Emirates Business Rewards-Prämienflüge – Wenn es sich bei der Buchung hingegen um ein dynamisches Prämien-Upgrade handelt, werden Business Rewards-Punkte für den Teil der Buchung gesammelt, der bezahlt wurde, nicht aber für den Upgrade-Sektor.
    • Von Emirates bezahlte Flüge
    • Tarife für Kinder und Babys
  10. Business Rewards-Punkte können nicht gekauft werden.
  11. Details zu den von Ihrer Organisation gesammelten Business Rewards-Punkten können Sie in Ihrem Business Rewards-Konto einsehen.
  12. Business Rewards-Punkte werden Ihrem Konto 14-30 Tage nach dem Datum jedes Flugsektors im Reiseplan gutgeschrieben. Wir bemühen uns, die Business Rewards-Punkte innerhalb des angegebenen Zeitrahmens anzurechnen, übernehmen jedoch keine Verantwortung, wenn bei der Gutschrift der Business Rewards-Punkte auf Ihrem Konto eine Verzögerung eintritt.
  13. Die Business Rewards-Punkte können nicht mit weiteren persönlichen oder anderen Emirates-Bonusprogrammen oder Aktionen kombiniert oder zu diesen hinzugefügt werden.
  14. Sofern nicht anders schriftlich vereinbart, können Sie unter folgenden Umständen keine weiteren Business Rewards-Punkte sammeln:
    • Wenn Ihr Unternehmen mit einem anderen Unternehmen fusioniert, ein anderes Unternehmen aufkauft oder von einem anderen Unternehmen aufgekauft wird, müssen Sie Ihre Business Rewards-Punkte innerhalb von drei Monaten nach Ihrer Statusänderung einlösen.
    • Wenn das Unternehmen aufgelöst wird, Sie in Konkurs gehen oder Insolvenz anmelden, können Sie Ihre Business Rewards-Punkte nicht in Anspruch nehmen.
  15. Anforderungen für die rückwirkende Gutschrift von Business Rewards-Punkten müssen online nach Anmeldung beim Konto innerhalb von 120 Tagen ab dem Reisedatum des fehlenden Flugsektors durch Ausfüllen des Formulars für fehlende Punkte eingereicht werden. Wir fordern Sie möglicherweise auf, uns einen Reisenachweis zu übersenden, damit Ihre Ansprüche auf Business Rewards-Punkte zweifelsfrei geklärt werden können.
  16. Anforderungen fehlender Punkte werden geprüft und bei berechtigtem Anspruch werden Business Rewards-Punkte dem Konto gutgeschrieben. Alle Anträge auf rückwirkende Gutschrift von Business Rewards-Punkten werden nach freiem Ermessen von Emirates bearbeitet und ggf. genehmigt.
  17. Wenden Sie sich bei Unstimmigkeiten hinsichtlich Business Rewards-Punkten per E-Mail an den Emirates-Service (customer.affairs@emirates.com).
  18. Business Rewards Points, die auf Tickets gesammelt werden, die ab dem 1. April 2019 ausgestellt wurden, verfallen 2 Jahre nach dem Datum, an dem der berechtigte qualifizierte Flug für Punkte abgeschlossen wurde. Die Punkte werden nur am letzten Tag des Monats, in dem der Flug beendet wurde, vom Konto entfernt.
  19. Es liegt jedoch in unserem alleinigen Ermessen, eine Frist für die Gültigkeit der Inanspruchnahme von Business Rewards-Punkten zu setzen, die uns angemessen erscheint.

F. Einlösen von Business Rewards-Punkten – Allgemeines

  1. Business Rewards-Punkte können nur von Programmadministratoren eingelöst werden. Dynamische Prämienflüge oder Upgrades können für jede Person gebucht werden, die vom Programmadministrator bezeichnet wird.
  2. Der Programmadministrator muss sich bei seinem Business Rewards-Konto mit seiner registrierten E-Mail-Adresse und seinem Kennwort anmelden, um einen Flug mit Business Rewards-Punkten zu buchen.
  3. Business Rewards-Punkte können für dynamische Prämienflüge und Upgrades nur bei qualifizierten Rewards-Flügen eingelöst werden. Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Tariftypen von dynamischen Prämienflügen und Upgrades auszunehmen.
  4. Dynamische Prämienflüge und Upgrades können erst eingelöst werden, nachdem Sie eine ausreichende Punktanzahl auf Ihrem Konto gesammelt haben.
  5. Unmittelbar nach Buchung der Reise werden die Details der Prämienbuchungen in Ihrem Konto dokumentiert. Die Business Rewards-Punkte werden beim Kauf der Prämie direkt vom Konto abgezogen.
  6. Jedes Risiko (z. B. für eine unbefugte oder betrügerische Inanspruchnahme) hinsichtlich der Business Rewards-Punkte geht auf Sie über, sobald die Business Rewards-Punkte auf Ihrem Konto angezeigt werden.
  7. Wir haften nicht für die unbefugte oder betrügerische Nutzung Ihres Kontos und/oder von Prämien.
  8. Der Programmadministrator muss alle Gebühren, Abgaben und von den Fluggesellschaften verlangten Zuschläge für alle dynamischen Prämienflüge oder Upgrades mit einer Kreditkarte oder einer anderen Zahlungsmethode bezahlen, die auf der Emirates-Website angeboten wird.
  9. Buchungen für dynamische Prämienflüge und Upgrades erfolgen vorbehaltlich Verfügbarkeit und können nicht auf eine Warteliste gesetzt werden.
  10. Business Rewards-Punkte können nicht verkauft, getauscht oder gekauft werden. Jede Transaktion dieser Art ist nichtig. Dasselbe gilt für willkürlich veränderte Transaktionen oder wenn eine andere Person als die in der Transaktion (Buchung) genannte diese nutzen möchte. Transaktionen, die für ungültig erklärt werden, führen zum Verfall der entsprechenden Business Rewards-Punkte. Es liegt im alleinigen Ermessen von Emirates, bei einer nichtigen Transaktion eine Mitgliedschaft zu beenden und/oder alle bis dahin gesammelten Business Rewards-Punkte verfallen zu lassen.
  11. Wir behalten uns das Recht vor, die Anzahl der Sitzplätze zu begrenzen, die für dynamische Prämienflüge oder Upgrades verfügbar gehalten werden.
  12. Prämien, die aus Waren oder Dienstleistungen bestehen und von unabhängigen Partnern angeboten werden, unterliegen zusätzlich den jeweiligen Geschäftsbedingungen der Partner oder Lieferanten.
  13. Alle Flugpläne können ohne Vorankündigung geändert werden.
  14. Business Rewards-Punkte können unter keinen Umständen von einem Business Rewards-Konto auf ein anderes oder von einem Business Rewards-Konto auf ein Skywards-Konto transferiert werden.
  15. Business Rewards-Punkte können nicht mit Skywards-Meilen kombiniert werden, um sie gegen einen dynamischen Prämienflug oder ein Upgrade einzulösen.
  16. Business Rewards-Punkte und dynamische Prämienflüge sowie Upgrades haben keinen Barwert und weder Business Rewards-Punkte noch dynamische Prämienflüge und Upgrades können in bar abgelöst werden.
  17. Wir oder unsere Partner können gegebenenfalls einen Zeitraum festlegen, während dessen keine Prämien verfügbar sind. Prämien müssen nicht jederzeit für alle Flüge verfügbar sein. Wir können Prämien jederzeit und ohne Vorankündigung zurückziehen, austauschen oder ersetzen.
  18. SOWEIT GESETZLICH ERLAUBT, ÜBERNEHMEN WIR KEINERLEI HAFTUNG FÜR TOD, KÖRPERVERLETZUNG ODER FOLGESCHÄDEN AUFGRUND DER BEREITSTELLUNG EINER PRÄMIE (AUSGENOMMEN DIE NUTZUNG EINES PRÄMIENTICKETS) ODER FÜR VERLUST, DIEBSTAHL ODER ZERSTÖRUNG EINER PRÄMIE.
  19. AUSGENOMMEN IN DEM FALL, IN DEM DIES PER GESETZ NICHT AUSGESCHLOSSEN WERDEN DARF, WIRD KEINE (DIREKTE ODER INDIREKTE) GEWÄHRLEISTUNG FÜR PRÄMIEN ÜBERNOMMEN, DIE IM RAHMEN DES PROGRAMMS AUSGEGEBEN WURDEN. INSBESONDERE WIRD KEINE GEWÄHRLEISTUNG IN BEZUG AUF DIE QUALITÄT DER PRÄMIEN ODER IHRE EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ÜBERNOMMEN.
  20. SOWEIT DIES GESETZLICH ZULÄSSIG IST UND UNTER VORBEHALT DIESER BEDINGUNGEN IST UNSERE HAFTUNG ODER DIE EINES PARTNERS IM ZUSAMMENHANG MIT FLÜGEN, WAREN ODER DIENSTLEISTUNGEN, DIE ALS PRÄMIE AUSGEGEBEN WERDEN, GESAMT ODER EINZELN AUF FOLGENDE HANDLUNGEN BESCHRÄNKT: a) AUSTAUSCH DER WAREN ODER LIEFERUNG GLEICHWERTIGER WAREN, b) REPARATUR DER WAREN, c) RÜCKERSTATTUNG DER KOSTEN FÜR DEN AUSTAUSCH DER WAREN ODER DEN KAUF GLEICHWERTIGER WAREN UND – IM FALLE VON DIENSTLEISTUNGEN ODER FLÜGEN – DIE ERNEUTE BEREITSTELLUNG DER DIENSTLEISTUNG ODER DES FLUGS NACH UNSERER WAHL ODER DER WAHL DES PARTNERS, DER MIT DER BEREITSTELLUNG DES FLUGS, DER WARE ODER DER DIENSTLEISTUNG BEAUFTRAGT WURDE.

G. Dynamische Prämienflüge

  1. Dynamische Prämienflüge für Reisen unterliegen den Beförderungsbedingungen, Tarifregeln und Business Rewards-Programmregeln.
  2. Dynamische Prämienflüge müssen mit Business Rewards-Punkten gekauft werden.
  3. Dynamische Prämienflüge stehen nur für qualifizierte Prämienflüge zur Verfügung. Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Tariftypen von dynamischen Prämienflügen und Upgrades auszunehmen. Ein dynamisches Prämienticket kann nicht auf eine andere Fluggesellschaft als Emirates ausgestellt oder übertragen werden.
  4. Die Anzahl der Punkte, die Sie für einen dynamischen Prämienflug benötigen, hängt von dem Tarif an diesem Tag und dem Tariftyp ab, den der Programmadministrator auswählt. Es ist daher kein fixer Wert. Die für einen dynamischen Prämienflug benötigte Punktanzahl wird auf der Buchungsseite gezeigt, wenn Sie sich bei Ihrem Emirates Business Rewards-Konto anmelden.
  5. Für alle dynamischen Prämienflüge muss ein elektronisches Ticket ausgestellt werden und es gelten die üblichen Steuern, Abgaben, Zölle und Gebühren, die im Rahmen eines Fluges anfallen, insbesondere Flughafen-Abflugsteuern, Zölle, Einwanderungsgebühren, Flughafengebühren, Passagiergebühren, Treibstoffgebühren, Sicherheits- und Versicherungsabgaben sowie anderer beiläufig entstandener, von einer Person, Behörde oder Institution erhobener Gebühren oder Steuern, für die Sie direkt haftbar und verantwortlich sind. Business Rewards-Punkte können nicht für die Zahlung dieser Abgaben verwendet werden.
  6. Alle dynamischen Prämienflüge müssen innerhalb von zwölf Monaten ab dem Datum der Ticketausstellung oder innerhalb jener Zeitspanne durchgeführt werden, die gemäß dem ausgesuchten Tarif gilt.
  7. Ein Upgrade von dynamischen Prämienflügen kann nicht mit Skywards-Meilen erfolgen.
  8. Vor Reiseantritt des ersten Flugsegments können dynamische Prämienflüge nur storniert und rückerstattet werden, wenn dies gemäß den Regeln des gewählten Flugtarifs, vorbehaltlich einer Verwaltungsgebühr, zulässig ist.
  9. Nachdem die Reise begonnen wurde, erstattet Emirates keine Punkte auf Ihrem Konto und gewährt nur die Rückerstattung von Gebühren und Zuschlägen, abzüglich einer Verwaltungsgebühr.
  10. Punkte, die Ihrem Konto nach der Rückerstattung eines dynamischen Prämienflugs wieder gutgeschrieben wurden, behalten ihre ursprüngliche Laufzeit. Wenn Ihre Punkte nach dem Kauf eines dynamischen Prämienflugs, aber noch vor dem Antrag auf Rückerstattung, abgelaufen wären, erfolgt keine Gutschrift der Punkte auf Ihrem Konto. Business Rewards-Punkte, die bereits abgelaufen sind, werden Ihren Konto nicht wieder gutgeschrieben.
  11. Nachdem der erste Abschnitt eines dynamischen Prämienflugs geflogen wurde, sind Änderungen der restlichen Abschnitte gegebenenfalls möglich, wenn dies die Tarifregeln des Tickets zulassen, die Kapazität und Verfügbarkeit des Flugs bzw. der Flugstrecke gegeben ist und eventuelle Gebühren und Zuschläge entrichtet werden.
  12. Namensänderungen sind bei einem dynamischen Prämienflug nicht zulässig.
  13. Das Mitführen eines gültigen Reisepasses sowie ggf. von Visa, Gesundheitsdokumenten und anderen Unterlagen, die für die Reise benötigt werden, liegt in der alleinigen Verantwortung des Reisenden. Das Reisen ohne die erforderlichen Dokumente kann dazu führen, dass dem Reisenden das Reisen oder die Einreise in das Zielland oder ein Land, in dem ein Zwischenstopp stattfindet, verwehrt wird, sowie zu Abschiebung oder Gefängnishaft. Unter derartigen Umständen sind Sie allein für jegliche Kosten, Verluste oder Schäden haftbar, die den Reisenden oder uns (oder unseren Agenten oder Bediensteten) entstehen.

H. Dynamische Prämien-Upgrades

  1. Alle Buchungen müssen mit der Business Rewards-Mitgliedsnummer durchgeführt werden, damit ein dynamisches Prämien-Upgrade möglich ist.
  2. Dynamische Prämien-Upgrades stehen nur für qualifizierte Prämienflüge zur Verfügung. Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Tariftypen von dynamischen Prämien-Upgrades auszunehmen. Ein dynamisches Prämien-Upgrade-Ticket kann nicht auf eine andere Fluggesellschaft als Emirates ausgestellt oder übertragen werden. Alle Ticketausstellungs- und Ticketgebührenregeln, die für das Originalticket gelten, müssen immer eingehalten werden.
  3. Die Tabelle zeigt die Qualifikationskriterien für ein dynamisches Prämien-Upgrade:

  4. Prämien-Upgrades müssen spätestens 6 Stunden vor Abflug gebucht werden. Nur für dynamische Prämien-Upgrades, die mehr als 48 Stunden vor Abflug gebucht werden, können Chauffeurdienste, Sitzplatzwünsche oder spezielle Menüwünsche organisiert werden.
  5. Bestimmte Typen von Rabatt-Tickets, AD/ID-Tickets, Mitarbeitertickets und ermäßigten Tickets sind für dynamische Prämien-Upgrades mit Business Rewards-Punkten nicht möglich.
  6. Für dynamische Prämienflugtickets in der Economy Class kann ein Upgrade auf Business Class oder First Class mithilfe von Business Rewards-Punkten vorgenommen werden, wenn das dynamische Prämienflugticket in die Kategorie Flex Plus, Flex oder Saver fällt.
  7. Dynamische Prämien-Upgrades müssen online von einem Programmadministrator gebucht werden, der sich bei dem Business Rewards-Konto anmeldet und auf das Symbol „Upgrade“ auf der Registerkarte „Buchungen“ klickt.
  8. Alle dynamischen Prämien-Upgrades unterliegen der Verfügbarkeit in der jeweiligen Buchungsklasse und können nicht garantiert werden.
  9. Für dynamische Prämien-Upgrades können Verwaltungsgebühren, zusätzliche Abgaben bzw. Zuschläge zum Buchungszeitpunkt mit allen auf emirates.com gültigen Zahlungsmethoden verrechnet werden. Business Rewards-Punkte können für die Bezahlung dieser Gebühren nicht verwendet werden.
  10. Wenn mehr als ein Reisender mit einer Originalbuchung reist, werden Anforderungen für den Erwerb von dynamischen Prämien-Upgrades für alle Passagiere dieser Buchung ausgestellt und die Business Rewards-Punkte entsprechend abgebucht.
  11. Dynamische Prämien-Upgrades sind von Economy Class auf Business Class oder von Economy Class auf First Class oder von Business Class auf First Class, je nach Sitzanordnung im Flugzeug und Verfügbarkeit der für Reward-Upgrades vorgesehenen Sitze in der höheren Klasse abhängig.
  12. Wenn das dynamische Prämien-Upgrade durchgeführt ist, stehen Ihnen die für die höhere Klasse geltenden Gepäckfreigrenzen sowie die Check-in- und Lounge-Angebote zur Verfügung.
  13. Wenn das dynamische Prämien-Upgrade durchgeführt ist und Änderungen im Reisedatum vorgenommen werden, erfolgt das Prämien-Upgrade unter Vorbehalt der Verfügbarkeit auf dem neuen Flug. Zusätzliche Gebühren und Zuschläge können verrechnet werden. Sie müssen Ihr Emirates-Ticketbüro oder Emirates-Kontaktcenter kontaktieren, um Änderungen zu besprechen und durchzuführen. Wenn das Prämien-Upgrade auf dem neuen Flug nicht verfügbar ist, werden die entsprechenden Business Rewards-Punkte auf das Konto zurückgebucht. Abgaben und Zuschläge werden erstattet.
  14. Dynamische Prämien-Upgrades können vor Antritt der Reise des ersten Flugabschnitts storniert werden. Für eine durch Sie veranlasste Stornierung wird gemäß den anwendbaren Tarifregeln des Upgrade-Tickets eine Verwaltungsgebühr erhoben. Die entsprechenden Business Rewards-Punkte werden dem Konto wieder gutgeschrieben, Gebühren und Zuschläge werden erstattet, abgelaufene Flugabschnitte werden aber dem Konto nicht gutgeschrieben. Es erfolgt keine Rückbuchung von Business Rewards-Punkten auf dem Konto, wenn gebuchte Upgrade-Flüge nicht angetreten werden.

I. Partner

  1. Ein Mitglied kann Business Rewards-Punkte sammeln, wenn es die bonusfähigen Dienstleistungen von Partnern am oder nach dem Anmeldedatum des Mitglieds und nach dem Beitritt des Partners in Anspruch nimmt.
  2. Wir können jederzeit und ohne Vorankündigung an die Mitglieder Prämien oder Punkte zurückziehen, einschränken, ändern oder stornieren, die von Partnern angeboten werden. Das Mitglied ist dafür verantwortlich, zu prüfen, ob bei Partnern Punkte erworben oder eingelöst werden können.
  3. Wenn ein Mitglied Dienstleistungen oder Güter von einem Partner auswählt, gilt der Vertrag für diese Dienstleistungen oder Güter als zwischen dem Mitglied und dem Partner abgeschlossen. Daher gelten die Geschäftsbedingungen des Partners für den Erwerb der Waren oder Dienstleistungen, die vom Mitglied ausgewählt werden. Einige dieser Geschäftsbedingungen werden auf der Emirates-Website erwähnt, aber wir empfehlen, dass das Mitglied die Geschäftsbedingungen durchliest und beim Partner gegebenenfalls nachfragt, bevor es die Waren oder Dienstleistungen auswählt. Durch Annahme des Angebots des Partners erklärt sich das Mitglied einverstanden, sich an die vom Partner festgelegten Geschäftsbedingungen für den Kauf zu halten, einschließlich der Zahlung aller Beträge bei Fälligkeit (so vorhanden) und Einhaltung aller Regeln und Einschränkungen bezüglich Buchung, Verfügbarkeit, Storno und Rückerstattung in Bezug auf die Dienstleistungen oder Waren. SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG, ÜBERNEHMEN WIR KEINERLEI HAFTUNG IN BEZUG AUF VON PARTNERN ANGEBOTENE PRÄMIEN IN VERBINDUNG MIT DER WEIGERUNG EINES PARTNERS, EINEM MITGLIED EINE PRÄMIE ZUZUERKENNEN. Eventuelle Rechte, die einem Mitglied in Verbindung mit einer Prämie zustehen, gelten nur gegenüber dem Partner, der diese Prämie anbietet. Gemäß dieser Klausel unterliegen Prämien, die ein Mitglied erhält, ausschließlich den Geschäftsbedingungen des Partners, der die Prämie anbietet.

J. Datenschutz

  1. Im Zuge des Programms sammelt, verwendet und gibt Emirates personenbezogene Daten von Programmadministratoren, Reisenden, Mitarbeitern und anderen Personen weiter, die über Business Rewards Points erworbene Dienste in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie nutzen. Die Datenschutzerklärung enthält Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten Emirates sammelt, wie sie verwendet werden und an wen sowie für welche Zwecke sie weitergegeben werden. Es enthält auch Informationen darüber, wie eine Person ihre Einwilligung gegebenenfalls widerrufen kann und wie sie Emirates kontaktieren kann, um ihre Privatsphäre anderweitig zu verwalten.
  2. Es liegt in der Verantwortung der Programmadministratoren und Mitarbeiter, alle Programmadministratoren, Reisenden oder andere Personen, die über Business Rewards Points erworbene Dienstleistungen nutzen, schriftlich über die Erhebung, Verwendung und Offenlegung personenbezogener Daten und die Datenschutzrichtlinie von Emirates zu informieren, bevor sie uns Zugang zu personenbezogenen Daten gewähren.
  3. Wenn eine Buchung für den Reisenden oder eine andere Person durchgeführt wird, können wir uns auf die Genehmigungen des Programmadministrators und der Mitarbeiter verlassen.
  4. Personenbezogene Daten können dem Mitglied zu Auditzwecken mitgeteilt werden.
  5. Einzelpersonen können über gesetzliche Rechte verfügen, um die Privatsphäre zu schützen. Für den Fall, dass eine Person darum bittet, dass personenbezogene Daten gelöscht werden, können wir eine begrenzte Anzahl personenbezogener Daten ausschließlich zu rechtlichen und Auditzwecken speichern.

K. Beendigung

  1. Der Programmadministrator kann die Mitgliedschaft der Organisation im Emirates Business Rewards-Programm beenden.
  2. Das Konto kann beendet werden, indem der Programmadministrator sich bei Emirates Business Rewards anmeldet und „Dieses Emirates Business Rewards-Konto löschen“ aus der Registerkarte „Konten“ auswählen.
  3. Die Beendigung des Kontos durch den Programmadministrator führt zum Verfall vorhandener, nicht genutzter Business Rewards-Punkte und daher kann die Organisation diese Punkte nicht mehr zum Einlösen verwenden.
  4. Eine Beendigung wirkt sich nicht auf bestehende Verpflichtungen aus, die die Organisation möglicherweise gemäß diesen Bedingungen erfüllen muss.
  5. Emirates behält sich das Recht vor, die Berechtigung zum Sammeln oder Einlösen von Punkten auszusetzen oder zu beenden bzw. das Konto jederzeit ohne Angabe von Gründen auszusetzen oder zu beenden. Wir verständigen die Programmadministratoren und Reisenden über ihre registrierte E-Mail-Adresse über eine solche Aussetzung oder Beendigung.
  6. Die Übergabe falscher Informationen an Emirates führt zur Beendigung des Kontos.
  7. Unvollständige Profile, unter anderem fehlende Gewerbeschein- oder Handelsregisternummern und Kopien der entsprechenden Urkunden, können zur Aussetzung des Kontos führen. Das Konto kann nach unserem Ermessen reaktiviert werden, sobald die fehlenden Informationen nachgeliefert wurden.
  8. Jede Art des Missbrauchs oder von Aktionen, die sich gegen die Programmrichtlinien oder diese Bedingungen richten, führt zur Beendigung des Kontos. Dies umfasst den Missbrauch insbesondere durch Programmadministratoren, Reisende oder Dritte bzw. Rechtssubjekte, die mit dem Konto verbunden sind.
  9. Die Programmadministratoren können von Emirates kontaktiert werden, um eine Authentifizierung durchzuführen oder zusätzliche Informationen zu einem bestimmten Thema bereitzustellen. Wenn die verlangten Informationen nicht bereitgestellt werden, kann dies zum Aussetzen oder zur Beendigung des Kontos führen.
  10. Wenn Ihr Konto 24 aufeinanderfolgende Monate lang keine Bewegungen oder Prämieneinlösungen aufweist, wird es beendet und eventuell nicht genutzte Punkte verfallen.

L. Haftungsbeschränkung und Schadenersatz

  1. SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG; ÜBERNIMMT EMIRATES GEGENÜBER IHNEN ODER EINER ANDEREN PERSON KEINERLEI HAFTUNG FÜR UNMITTELBAREN ODER MITTELBAREN VERLUST ODER SCHADEN AUFGRUND DER BEENDIGUNG ODER VON ÄNDERUNGEN VON EMIRATES BUSINESS REWARDS ODER EINES PROGRAMMMERKMALS, EINER LEISTUNG ODER EINER EINRICHTUNG, DIE FÜR EINE PERSON, INSBESONDERE MITGLIEDER, PROGRAMMADMINISTRATOREN ODER REISENDE, IM RAHMEN DES EMIRATES BUSINESS REWARDS-PROGRAMMS VERFÜGBAR GEMACHT WERDEN.
  2. Emirates Business Rewards behält sich das Recht vor, ein Mitglied von der weiteren Teilnahme am Emirates Business Rewards-Programm auszuschließen, alle bis dahin gesammelten Business Rewards-Punkte zu stornieren und für genutzte, mit Punkten erworbene Produkte oder Dienstleistungen Entschädigungen zu verlangen, wenn nach alleinigem Ermessen von Emirates diesem Programmadministrator, Reisenden oder einer anderen Person, die mit Punkten bezahlte Produkte oder Leistungen in Anspruch nehmen, vorsätzliches Fehlverhalten oder eine Verletzung von Regeln des Emirates Business Rewards-Programms vorgeworfen wird, insbesondere betrügerischer Erwerb von Punkten oder Kauf, Verkauf oder Missbrauch von Business Rewards bzw. Kauf, Verkauf oder Missbrauch von Prämienleistungen.
  3. Einige Services für Mitglieder werden von Drittanbietern oder Partner angeboten. Alle Mitglieder, die diese Serviceleistungen nutzen, gehen eine Rechtsbeziehung mit dem Lieferanten oder Partner ein. SOWEIT DIES GESETZLICH ZULÄSSIG IST, SCHLIESST EMIRATES JEGLICHE AUS DIESER RECHTSBEZIEHUNG MIT DEM LIEFERANTEN ODER PARTNER ENTSTEHENDE HAFTUNG GEGENÜBER EINEM MITGLIED ODER EINEM ANDEREN RECHTSSUBJEKT AUFGRUND VON FAHRLÄSSIGKEIT, VORSÄTZLICHEM FEHLVERHALTEN, UNZUREICHENDER SERVICELEISTUNG ODER NICHTEINHALTUNG VON VERPFLICHTUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER BEREITSTELLUNG ODER NICHTBEREITSTELLUNG DER SERVICELEISTUNGEN DURCH DEN LIEFERANTEN ODER DEN PARTNER IN SEINEM NAMEN AUS.
  4. Die auf dieser Website veröffentlichten Informationen sind möglicherweise unvollständig und können Ungenauigkeiten oder Tippfehler enthalten. Wir geben weder Zusicherungen noch Gewährleistungen ab, dass der Zugang zur Website jederzeit möglich ist und keine Ausfälle, Fehler, Auslassungen oder Datenverluste auftreten, sowie dass von der Website keine Computerviren übertragen werden. Wir geben keine Zusicherungen ab über die Eignung der Informationen, Produkte und Dienstleistungen für welchen Zweck auch immer, die auf der Website enthalten sind. Alle diese Informationen, Produkte und Dienstleistungen werden in ihrem Ist-Zustand ohne jegliche Gewährleistung angeboten. Wir lehnen jegliche Gewährleistung und Auflagen hinsichtlich der Informationen, Produkte und Dienstleistungen ab, einschließlich stillschweigender Gewährleistungen und Auflagen hinsichtlich der Marktgängigkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck, der Eigentumsrechte und der Nichtverletzung von Schutzrechten Dritter.
  5. WIR HAFTEN IN KEINEM FALL FÜR ETWAIGE UNMITTELBARE, MITTELBARE, BEILÄUFIG ENTSTANDENE, BESONDERE ODER FOLGESCHÄDEN, DIE AUS – ODER IN VERBINDUNG MIT – DER NUTZUNG DER WEBSITE ODER EINER VERZÖGERTEN ODER NICHT MÖGLICHEN NUTZUNG DER WEBSITE ENTSTEHEN, ODER FÜR INFORMATIONEN, PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN, DIE ÜBER DIESE WEBSITE ODER AUF ANDERE WEISE AUFGRUND DER NUTZUNG DIESER WEBSITE BEZOGEN WERDEN, GLEICHGÜLTIG OB DER ANSPRUCH AUF VERTRAGSBRUCH, UNERLAUBTER HANDLUNG, GEFÄHRDUNGSHAFTUNG ODER SONSTIGEM BASIERT.
  6. Die Website kann Hyperlinks zu Websites enthalten, die von Dritten betrieben werden. Diese Hyperlinks werden nur zu Ihrer Information angeführt und für die Nutzung dieser Websites gelten gegebenenfalls die dort veröffentlichten Nutzungsbedingungen. Unser Einfügen von Hyperlinks zu diesen Websites durch Emirates Skywards stellt keine Befürwortung der auf diesen Websites befindlichen Materialien dar und wir lehnen jegliche Haftung für ihre Inhalte ab. UNTER KEINEN UMSTÄNDEN HAFTEN WIR FÜR VERLUSTE ODER SCHÄDEN AUFGRUND DER VON IHNEN GENUTZTEN ODER ALS VERLÄSSLICH ERACHTETEN INFORMATIONEN AUF DEN VON DRITTEN BETRIEBENEN WEBSITES.
  7. Sie stimmen zu, uns, unsere Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen und Vertreter gegen alle Ansprüche und Haftungen (einschließlich Kosten für die Rechtsvertretung) schad- und klaglos zu halten, die aufgrund Ihrer Eingaben auf der Website, Ihrer Nutzung von Materialien, die Sie von der Website bezogen haben, aus Ihrer Nichteinhaltung dieser Bedingungen oder aus Handlungen aufgrund Ihrer Nutzung der Website entstehen. Emirates Skywards behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen den Zugang zur Website oder zu einem Teilbereich davon ohne Vorankündigung und ohne Haftung zu sperren.
  8. UNTER BEACHTUNG ANWENDBARER INTERNATIONALER GESETZE HAFTEN WIR FÜR PERSONEN, DIE MIT PRÄMIENTICKETS REISEN, DIE NICHT GEMÄSS DEN ALLGEMEINEN BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN UND REISEUNTERLAGEN AUSGESTELLT WURDEN.

M. Sonstiges

  1. Die Nutzung der Mitgliedschaft durch die Organisation nach einer Änderung oder Modifizierung dieser Bedingungen wird als Annahme dieser Änderung oder Modifizierung durch die Organisation angesehen.
  2. Jede Mitteilung, die im Rahmen dieser Bedingungen an die Organisation gerichtet wird, gilt als abgegeben, wenn sie frankiert an die von der Organisation für Emirates Business Rewards angegebene Adresse abgeschickt wurde.
  3. Diese Geschäftsbedingungen unterliegen den Gesetzen des Emirats Dubai. Für alle Ansprüche, die aus oder im Zusammenhang mit Emirates Business Rewards entstehen, ist das Emirat Dubai ausschließlicher Gerichtsstand. Die Mitgliedschaft, einschließlich der Qualifikation für eine Mitgliedschaft und Business Rewards-Punkte und ‑Prämien, unterliegen anwendbaren Gesetzen und Vorschriften, darunter auch allen anwendbaren Entscheidungen des Internationalen Luftfahrtverbands IATA.
  4. Emirates Business Rewards ist in einem Rechtsgebiet, in dem es durch Gesetze oder Regierungsverfügungen verboten ist (bzw. verboten wird), nicht tätig (bzw. stellt dort seine Tätigkeit ein).
  5. Es wurde mit angemessener Sorgfalt darauf geachtet, dass die Informationen in den Geschäftsbedingungen und in allen Ankündigungen und Benachrichtigungen in Bezug auf Emirates richtig sind, aber Emirates Business Rewards haftet nicht in Bezug auf Fehler oder Auslassungen in schriftlichen oder mündlichen Informationen.
  6. Wenn ein Teil dieser Geschäftsbedingungen aus irgendeinem Grund nicht durchsetzbar ist, wird er als aussonderbar angesehen, damit der Rest dieser Geschäftsbedingungen nicht dadurch betroffen ist. Emirates kann nicht gezwungen werden, eine Dienstleistung oder Handlung gemäß diesen Geschäftsbedingungen vorzunehmen, wenn dies einem Gesetz widersprechen würde.
  7. Von Personen, insbesondere Programmadministratoren bzw. Reisenden kann verlangt werden, beim Check-in Unterlagen vorzuweisen, die die Identität dieser Person und ihre Verbindung mit der Mitgliedschaft der Organisation bei Emirates Business Rewards bestätigen. Wenn eine Person dieser Aufforderung nicht nachkommt, behält sich Emirates Business Rewards das Recht vor, die Beförderung zu verweigern.
  8. Die Links am unteren Bildschirmrand, insbesondere „Geschäftsbedingungen“ und „Datenschutz“ wurden zu Referenzzwecken eingefügt.
  9. Wenden Sie sich bei Beschwerden hinsichtlich dieses Services per E-Mail an den Emirates-Service (customer.affairs@emirates.com).

Copyright © Emirates 2019. Alle Rechte vorbehalten.