Wenn Sie unsere Website weiterhin benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Klicken Sie auf den Link Cookie-Richtlinien, um mehr über Cookies zu erfahren.

Gepäck


Beachten Sie bitte, welche Gegenstände bei einem Flug mitgenommen werden dürfen und welche nicht

Emirates hat eine der weltweit großzügigsten Gepäckbestimmungen. Wenn Sie mit Emirates fliegen, können Sie folgende Freigrenzen für das Gepäck in Anspruch nehmen:

Gewichtskonzept

  • 30 kg in der Economy Class
  • 40 kg in der Business Class
  • 50 kg in der First Class

Für ab dem 15. November 2014 ausgestellte Tickets
Einzelne Stücke mit Gesamtabmessungen von über 300 cm können nicht als aufgegebenes Gepäck transportiert werden und sind als Fracht zu versenden. Ausnahmen von dieser Regel sind nicht möglich.

Für Tickets, die vor dem 15. November 2014 ausgestellt werden
Einzelne Stücke mit Gesamtabmessungen von über 300 cm und bis 400 cm können ausnahmsweise in speziellen Fällen akzeptiert werden. Bitte kontaktieren Sie Ihre Emirates-Niederlassung für Details mindestens sieben Arbeitstage, bevor Sie mit solchen Gegenständen reisen. Gegenstände, die diese genannten Limits überschreiten, müssen mit Emirates SkyCargo befördert werden. Wenn die Freigepäckgrenze überschritten wird, werden normale Übergepäckgebühren berechnet.

Gepäckrichtlinie für Kanada, Nordamerika oder Südamerika

Für Reisepläne, die Ziele in Kanada, Nordamerika oder Südamerika enthalten, gelten andere Gepäckregeln. Für Kanada und Nordamerika können Kunden zwei Gepäckstücke mit bis zu 23 kg in der Economy Class, sowie zwei Gepäckstücke mit je bis zu 32 kg in der First Class oder Business Class mitnehmen. Für Südamerika können Kunden zwei Gepäckstücke mit jeweils bis zu 32 kg in allen Klassen mitnehmen.

Für Reisen mit Emirates von Australien, Neuseeland oder Asien nach Nord- und Südamerika, bei denen ein Abschnitt in Europa oder Asien stattfindet, gilt das Gewichtskonzept für die gesamte Reise, für die Sie das Ticket gekauft haben.

Stückkonzept

Für ab dem 15. November 2014 ausgestellte Tickets
Die Gesamtabmessungen (Länge + Breite + Höhe) eines Gepäckstücks dürfen 150 cm nicht überschreiten. Kunden mit einzelnen Gepäckstücken, die diese Abmessung bis zu 300 cm überschreiten, müssen eine Zusatzgebühr entrichten. Einzelne Stücke mit Gesamtabmessungen von über 300 cm können nicht als aufgegebenes Gepäck transportiert werden und sind als Fracht zu versenden.

Für Passagiere mit zwei Gepäckstücken in allen drei Klassen dürfen die addierten Gesamtabmessungen beider Gepäckstücke 300 cm nicht überschreiten.

Für vor dem 15. November 2014 ausgestellte Tickets
Die Gesamtabmessungen (Länge + Breite + Höhe) eines Gepäckstücks dürfen 158 cm nicht überschreiten.

Für Economy Class-Passagiere mit zwei Gepäckstücken dürfen die addierten Gesamtabmessungen beider Gepäckstücke 273 cm nicht überschreiten. Passagiere, deren Gepäck diese Gesamtabmessungen überschreitet, müssen eine zusätzliche Gebühr entrichten.

Verwenden Sie unseren Freigepäckrechner, um Details zu den Gepäckrichtlinien und Übergepäckgebühren für Ihre Reise angezeigt zu bekommen.

Wenn Sie ein Skywards Platinum-, Gold- oder Silvermitglied sind, können Sie gegebenenfalls zusätzliche Freigepäckgrenzen in Anspruch nehmen.

Gepäckrichtlinien für andere Fluggesellschaften

Wenn Ihre Reise in den USA beginnt und die erste Fluggesellschaft Ihrer Buchung nicht Emirates ist, können andere Regeln gelten – Weitere Informationen.

Interline-Flüge sind solche, die auf dem Emirates-Ticket enthalten sind, aber von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt werden und keine Emirates-Flugnummer haben. Diese Fluggesellschaften haben gegebenenfalls andere Freigepäcksgrenzen als Emirates. Informationen über die Freigepäcksgrenzen oder Kosten für Handgepäck sowie das erste und zweite Gepäckstück finden Sie auf der Seite über die Freigepäcksgrenzen von Partnerfluggesellschaften.