Reiseaktualisierungen

Status eines Fluges überprüfen
Flugnummer oder Route
EK

Flugsuspendierung

Letzte Aktualisierung: 5. Juni 2017, 11:00 Dubai (GMT+4)

Flüge zwischen Dubai und Doha vom 6. Juni 2017 bis auf weiteres eingestellt

Wie von der UAE-Regierung angewiesen, hat Emirates seine Flüge von und nach Doha ab 6. Juni 2017 bis auf weiteres ausgesetzt.

Alle Kunden, die Emirates-Flüge von und nach Doha gebucht haben, erhalten alternativen Optionen einschließlich volle Erstattung für ungenutzte Tickets und Umbuchungen zu alternativen Emirates Destinationen.

Kunden die über eine Reiseagentur gebucht haben, sollten diese kontaktieren.

Kunden die mit Emirates gebucht haben, können Rückerstattungen für Ihre Tickets unter www.emirates.com/refunds beantragen oder Ihre Emirates-Niederlassung kontaktieren. 

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten bei unseren Kunden.

Sicherheitswarnung

Letzte Aktualisierung: 5. Juli 2017, 13:00 Dubai (GMT+4)

Kabinengepäckbeschränkungen in die Vereinigten Staaten aufgehoben

Mit sofortigem Effekt können elektronische Geräte, die größer als ein Handy / Smartphone sind, wieder auf Emirates-Flügen vom Dubai International Airport in die USA in der Kabine des Flugzeugs befördert werden. Emirates hat mit verschiedenen Luftfahrt- und Kommunalbehörden an erhöhten Sicherheitsmaßnahmen und
-protokollen für US-gebundene Flüge gearbeitet, um den Anforderungen des US Departments of Homeland Security gerecht zu werden. Wir danken den US- und Kommunalbehörden für ihre Unterstützung und bedanken uns bei unseren Passagieren für ihr Verständnis und ihre Geduld während der letzten Monate als die Kabinengepäckbeschränkungen für elektronische Geräte noch in Kraft waren.

Betriebliche Änderungen

Letzte Aktualisierung: 25. April 2016, 11:06 Dubai (GMT+4)

Visum für die Vereinigten Arabischen Emirate für Inhaber einer GCC-Aufenthaltserlaubnis
Ab 29. April 2016 müssen Inhaber einer GCC-Aufenthaltserlaubnis vor Ihrer Ankunft in Dubai ein Visum für die Vereinigten Arabischen Emirate beantragen.

Letzte Aktualisierung: 11. April 2016, 11:48 Dubai (GMT+4)

Gepäckvorschriften für Afrika

Für Tickets, die ab 15. April 2016 ausgestellt wurden
Für Reiserouten, die an Zielen in Afrika beginnen, gilt das Stückkonzept. Kunden, die Ihre Reise in Afrika beginnen, können zwei Gepäckstücke mit bis zu 23 kg in der Economy Class sowie zwei Gepäckstücke mit je bis zu 32 kg in der First Class oder Business Class mitnehmen. Dies wird unabhängig davon gelten, in welchem Land das Flugticket gekauft wurde. Wenn die Freigepäckgrenze überschritten wird, werden normale Übergepäckgebühren berechnet.

Für Tickets, die vor dem 15. April 2016 ausgestellt wurden
Freigepäck für Reisende mit Tickets, die vor diesem Datum für Reisen aus Afrika erstellt wurden, basiert weiterhin auf dem Gewichtskonzept. Dies gilt unabhängig vom Reisedatum. Wenn die Freigepäckgrenze überschritten wird, werden normale Übergepäckgebühren berechnet.

Verwenden Sie unseren Freigepäckrechner, um Details zu den Gepäckrichtlinien und Übergepäckgebühren für Ihre Reise angezeigt zu bekommen.