Informationen zur BarrierefreiheitZum Hauptbereich wechseln

Als wichtiger Marktteilnehmer in der internationalen Luftfahrt freuen wir uns über eine ehrliche, faktenbasierte Debatte zum Thema Subventionen für Fluggesellschaften.

Wir erkennen an, dass viele Fluggesellschaften unter den gegenwärtigen außergewöhnlichen Umständen vorübergehende staatliche Unterstützung verschiedener Art benötigen werden, um zu überleben. Wir haben jedoch immer schon staatliche Beihilfen als Instrument zur Erhaltung ineffizienter Fluggesellschaften oder andere Formen der Subventionierung von Fluggesellschaften, die die Märkte künstlich verzerren, abgelehnt.

Trotz unserer finanziellen Transparenz haben einige mitbewerbende Fluggesellschaften behauptet, dass wir von reduzierten Treibstoff- und Flughafengebühren profitieren und andere finanzielle Unterstützung erhalten.

Beispielsweise haben Delta Air Lines, United Airlines und American Airlines bereits früher solche Behauptungen aufgestellt, aber als Reaktion darauf haben wir die Behauptungen in diesem veröffentlichten 388-seitigen Dokument systematisch widerlegt. Dieses Dokument und die dazugehörigen Materialien können hier gelesen werden: