Informationen zu Visum und Reisepass

Visuminformationen für die Vereinigten Arabischen Emirate

Bevor Sie in die VAE reisen, prüfen Sie bitte die für Sie gültigen Visabestimmungen und stellen Sie, falls nötig, sicher, dass Sie ein gültiges Visum besitzen. Inhaber von nicht-standardisierten Reisepässen und ‑dokumenten können zudem unterschiedlichen Einreisebestimmungen unterliegen. Hier können Sie Ihre Visa- und Reisepassbestimmungen überprüfen.

Ab 29. April 2016 müssen Inhaber einer GCC-Aufenthaltserlaubnis vor Ihrer Ankunft in Dubai ein Visum für die Vereinigten Arabischen Emirate beantragen.

Ab 1. Mai 2017 können indische Staatsbürger mit einem normalen Reisepass, der mindestens sechs Monate ab Ankunftsdatum gültig ist, und einem Besuchsvisum oder einer Green Card für die USA, die für mindestens sechs Monate gültig ist, ein Visum bei der Ankunft für einen maximalen Aufenthalt von 14 Tagen erhalten. Sie können einen Antrag auf Verlängerung ihres Aufenthalts um 14 Tage stellen.

Visa bei Ankunft

(A) Wenn Sie Staatsangehöriger eines der aufgeführten Länder sind, benötigen Sie kein Visum im Voraus, um in die VAE einreisen zu können. Sie verlassen lediglich Ihr Flugzeug am Dubai International Airport und begeben sich zur Passkontrolle. Dort erhalten Sie kostenlos ein Besuchervisum, das 30 Tage gültig ist und in Ihren Pass gestempelt wird.

Andorra
Australien
Brunei
Kanada
Hongkong
Irland
Japan
Malaysia
Monaco
Neuseeland
Volksrepublik China
Russische Föderation
San Marino
Singapur
Südkorea
Großbritannien
USA
Vatikanstadt

(B) Wenn Ihr Land in der nachstehenden Liste verzeichnet ist, wird Ihr Reisepass mit einem 90-Tage-Visum für mehrmalige Einreise gestempelt, das 6 Monate ab dem Stempeldatum gültig ist und zu einem Aufenthalt von insgesamt 90 Tagen berechtigt.

Österreich
Belgien
Bulgarien
Kroatien
Zypern
Tschechische Republik
Dänemark
Estland
Finnland
Frankreich
Deutschland
Griechenland
Ungarn
Island
Italien
Lettland
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Malta
Niederlande
Norwegen
Polen
Portugal
Rumänien
Seychellen
Slowakei
Slowenien
Spanien
Schweden
Schweiz

Staatsbürger der oben genannten europäischen Länder haben auch das Recht, ein vorher arrangiertes Besuchervisum zu beantragen, wenn das 90-Tage-Visum bei Ankunft vollständig genutzt wurde oder sie ein vorher bestätigtes Visum nutzen möchten.

Beantragen und bezahlen Sie Ihr VAE-Visum online

Staatsangehörige von Ländern, für die ein im Voraus zu beantragendes Visum erforderlich ist, können Ihre Visa nun online über emirates.com beantragen und bezahlen.

Falls Sie nach Dubai reisen oder einen Zwischenstopp in Dubai einlegen, können Sie das Einreichen des Antrags und das Erhalten des VAE-Visums vollständig online erledigen – ohne Ihren Reisepass zum Stempeln vorlegen zu müssen.

Sie können Ihr VAE-Visum über „Buchung verwalten“ beantragen, nachdem Sie Ihren Emirates-Flug gebucht haben. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von VFS Global(Öffnet eine externe Website auf einer neuen Registerkarte).

Zur Buchungsverwaltung

Der Online-Service für Visumanträge ist für Staatsangehörige und Personen mit permanentem Wohnsitz vieler Länder rund um die Welt verfügbar: Hier können Sie herausfinden, ob Sie ein VAE-Visum beantragen können(Wird in einem neuen Fenster geöffnet). Der Reisepass des Antragsstellers muss noch mindestens sechs Monate nach der Einreise in Dubai gültig sein und es muss sich um einen maschinenlesbaren Reisepass handeln. Von Hand ausgefüllte Reisepässe werden nicht akzeptiert.

Dieser Service steht nur Passagieren mit einer bestätigten Emirates-Buchung zur Verfügung, wenn das Emirates e-Ticket bereits ausgestellt wurde und die Flugreisedauer die gewünschte Aufenthaltszeit in Dubai umfasst. Der Reiseplan nach und von Dubai muss auf einem Ticket ausgewiesen sein und diese Flüge müssen Emirates-Flüge sein. Beachten Sie, dass Reisepläne, die Flüge nach oder von Dubai mit anderen Fluggesellschaften beinhalten, nicht für den Online-Visa-Service berechtigt sind. 

Mindestens vier internationale Werktage sind vor der Ankunft in Dubai erforderlich. Emirates empfiehlt aber, den Online-Antrag so frühzeitig wie möglich einzureichen. Visa, die über diesen Service ausgestellt werden, gelten für einen Aufenthalt in Dubai von 96 Stunden, 30 Tagen oder 90 Tagen. Nach der Genehmigung können Visa nicht über die ursprüngliche Aufenthaltsdauer hinaus verlängert werden.

Andere Antragsmöglichkeiten

Wenn Sie ein Familienmitglied oder einen nahen Verwandten haben, der in den VAE lebt, so kann dieser das Visum für Sie beantragen. Beachten Sie, dass dieser Service nur für Personen mit Wohnsitz in den VAE verfügbar ist. Weitere Informationen finden Sie auf der VAE-Seite hier.

Besuchen Sie andernfalls die Webseite der Einbürgerungs- und Aufenthaltsbehörde Dubais (Dubai Department of Naturalization & Residency)(Öffnet eine externe Website auf einer neuen Registerkarte), um mehr über andere Arten von Sponsoren zu erfahren, wie z. B. Hotels oder Unternehmen.

Einwanderungsverfahren Dubai

Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme führen die Einwanderungsbehörden am Dubai International Airport jetzt bei Dubai-Besuchern stichprobenartig Augenscans durch.

Besucher, die zum Augenscan aufgefordert werden, müssen einen Ausdruck ihres Visums oder eine ausgedruckte Version der Visanummer-Bestätigungsseite am Augenscanschalter vorlegen. Falls Sie keinen Ausdruck bei sich haben, fällt eine Gebühr von 30 AED pro Kopie an – zahlbar nur in AED.

Hinweis: Sie sind selbst dafür verantwortlich, erforderliche Visa zu beantragen und vorzuweisen. Wir übernehmen keinerlei Haftung, falls Sie dies versäumen. Beachten Sie auch unsere Geschäftsbedingungen. Bitte beachten Sie, dass die Einreise in die VAE von der Genehmigung der Einreisebehörde abhängt.