Welches Land und welche Sprache auf emirates.com möchten Sie besuchen: Germany (German) oder United States (English)Alle Länder und Sprachen anzeigen.
[ Deutsch ]English
Zum Hauptbereich wechseln

Mietwagen

Mietwagen

Mietbedingungen

  • Alle oben angeführten Preise gelten pro Auto in US-Dollar und beziehen sich auf einen einzelnen Miettag.
  • Die Gebühren für die Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (CDW) und den Insassen-Unfallschutz (PAI) sowie für die Anlieferung und Abholung von Fahrzeugen sind nicht inbegriffen und müssen vor Ort an die Autovermietung entrichtet werden.
  • Im Falle eines Unfalls wird eine Selbstbeteiligung in Höhe von 205 US-Dollar (750 AED) erhoben.
  • Abkürzungen: (M) = manuelle Schaltung; (A) = Automatik; PAI = Insassen-Unfallschutz (Personal Accident Insurance); CDW = Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (Collision Damage Waiver).

Mietwagentarife

GruppeModellPreis Zuschläge pro Tag
  US-DollarVollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (Collision Damage Waiver, CDW)Insassen-Unfallschutz (Personal Accident Insurance, PAI)
AToyota Yaris (M) oder vergleichbares Modell37 7 3
BToyota Yaris (A) oder vergleichbares Modell45 7 3
CNissan Tiida (A) oder vergleichbares Modell56 7 3
DToyota Corolla (A) oder vergleichbares Modell63 9 3
EToyota Camry (A) oder vergleichbares Modell74 9 3

Anlieferungs- und Abholungsgebühr

Für die Anlieferung oder Abholung innerhalb von Dubai wird eine Gebühr in Höhe von 15 US-Dollar berechnet. Für die Anlieferung in oder Abholung aus einem anderen Emirat fällt eine Gebühr von 28 US-Dollar pro Anmietung an. Die Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (CDW), der Insassen-Unfallschutz (PAI) sowie die Gebühren für Anlieferung und Abholung sind vor Ort an die Autovermietung zu entrichten. Eine Servicegebühr von 7 US-Dollar pro Anmietung wird bei allen Flughafenfilialen am Dubai International Airport erhoben.

Straßenmaut

Gebühren im Zusammenhang mit Straßenmaut (in den VAE als "SALIK" bekannt) sind direkt an die Autovermietung vor Ort zu entrichten. Straßenmautgebühren sind in den angegebenen Mietwagenpreisen nicht eingeschlossen.

Teilnahmebedingungen für Autovermietungen

  • Die bevorzugte Autovermietung ist Budget Rent A Car in Dubai.
  • Fahrzeuge können nur nach Kategorie reserviert werden. Budget Rent A Car behält sich das Recht vor, ein gleichartiges Fahrzeug zu stellen, wenn das reservierte Fahrzeug nicht verfügbar ist.
  • Fahrer müssen sich mit ihrem Original-Reisepass ausweisen.
  • Fahrer, die die VAE besuchen oder durchfahren, müssen im Besitz einer originalen Fahrerlaubnis ihres Heimatlandes sowie eines internationalen Führerscheins sein.
  • Falls das Fahrzeug nur in Dubai gemietet wird, sind Besucher aus den folgenden Ländern berechtigt, in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit ihrer gültigen nationalen Fahrerlaubnis zu fahren: Großbritannien, USA, Frankreich, Japan, Belgien, Niederlande, Schweiz, Dänemark, Deutschland, Italien, Schweden, Griechenland, Österreich, Irland, Spanien, Norwegen, Türkei, Kanada, Polen, Korea, Finnland, Südafrika, Australien, Neuseeland und Rumänien.
  • Besucher aus Korea, Japan, der Türkei und Griechenland benötigen eine vom Konsulat oder von der Botschaft bestätigte Übersetzung ihres Führerscheins.
  • Bei der Anmietung wird aus Sicherheitsgründen ein unterzeichneter Kreditkartenbeleg einbehalten. Dies gilt auch, wenn die Fahrzeugmiete mit einem Voucher bezahlt wird. Dieser Beleg darf zur Bezahlung zusätzlich anfallender Gebühren verwendet werden, die nicht vom Voucher abgedeckt werden. Hierzu zählen beispielsweise Kraftstoff, Verlängerungen der Mietdauer, durch Unfälle oder Beschädigungen entstehende Kosten, Mautgebühren (SALIK) und Geldstrafen für Verkehrsverstöße.
  • Das Mindestalter für die Anmietung der Gruppen A-E beträgt 21 Jahre.
  • Alle Mietpreise beinhalten eine unbegrenzte Kilometerzahl. Treibstoff ist nicht inbegriffen.
  • Die in den VAE erhobene SALIK-Mautgebühr ist nicht enthalten. Bei der Anmietung erhalten Sie von der Autovermietung Informationen zum Mautsystem und den entsprechenden Gebühren, die der Kunde vor Ort an die Autovermietung zu entrichten hat.
  • Für zusätzliche Fahrer fällt pro Anmietung eine Gebühr von 30 AED/9 US-Dollar an.
  • Alle Fahrzeuge werden mit vollem Tank übergeben. Die Fahrzeuge sollten voll betankt zurückgegeben werden. Andernfalls wird der fehlende Kraftstoff am Ende der Mietdauer gemäß der geltenden Preisliste der Autovermietung in Rechnung gestellt.
  • In Dubai gilt das Straßenmautsystem "SALIK". Die Gebühren belaufen sich auf 5 AED pro passiertem Mautpunkt. Die Mautgebühren werden bei der Fahrzeugrückgabe berechnet. Hierbei handelt es sich um eine staatliche Gebühr.
  • Vom Mieter ist ein Kundeninformationsformular zu unterzeichnen, die er in Kopie ausgehändigt bekommt.
  • Bei Verkehrsverstößen wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 35 AED bzw. 10 US-Dollar pro Verkehrsverstoß erhoben.
  • Kindersitze für Kinder im Alter von 6 bis 24 Monaten sind für 75 AED bzw. etwa 21 US-Dollar pro Sitz und Anmietung erhältlich.
  • Ein Navigationssystem ist auf Wunsch für 50 AED bzw. 15 US-Dollar pro Tag erhältlich.
  • Die Versicherung ist nur innerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate gültig, falls dies nicht vorab anderweitig mit der Autovermietung vereinbart wurde.
  • Die Fahrzeuge besitzen eine Vollkaskoversicherung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen der Vereinigten Arabischen Emirate. Trotzdem ist bei einem Unfall oder bei Beschädigungen ein Polizeibericht zwingend erforderlich. Falls der Mieter gegenüber der Autovermietung keinen gültigen Polizeibericht vorweisen kann, werden auch bei abgeschlossener Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (CDW) alle verursachten Kosten dem Mieter in Rechnung gestellt.
  • Es wird kein Ersatzfahrzeug zur Verfügung gestellt und die Fahrzeugmiete wird weiterhin berechnet, solange kein Polizeibericht einschließlich aller weiteren relevanten Dokumente vorgelegt wird.
  • Im Falle eines Unfalls und/oder Schadens muss der Kunde die Selbstbeteiligung bezahlen, falls er keine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (CDW) abgeschlossen hat. Zudem ist ein ordnungsgemäßer Polizeibericht erforderlich.
  • Wird ein Mietfahrzeug gestohlen, ist die Polizei umgehend zu benachrichtigen. Andernfalls besteht kein Versicherungsschutz.
  • Reifen, Radkappen, Antennen und Windschutzscheiben sind nicht von der Versicherung abgedeckt, auch dann nicht, wenn eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (CDW) abgeschlossen wurde. Ausgenommen hiervon sind Schäden, die durch einen Unfall entstehen. Ein vertragsgemäßer Polizeibericht ist erforderlich.
  • Der Versicherungsschutz verfällt, wenn das Fahrzeug abseits von befestigten Straßen verwendet wird. Dies gilt auch dann, wenn eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (CDW) abgeschlossen wurde.
  • Der Verlust von oder Schäden an persönlichen Gegenständen werden nicht von der Versicherung abgedeckt.
  • Der Mieter muss zum Zeitpunkt der Anmietung mit der Zentrale vereinbaren, an welchem Ort und zu welcher Zeit das Fahrzeug abgeholt werden soll. Dabei sollte er sich sicherheitshalber den Namen des Mitarbeiters notieren, mit dem er dies vereinbart.
  • Alle Geschäfts- und Versicherungsbestimmungen unterliegen den Gesetzen der Vereinigten Arabischen Emirate.
Abonnieren Sie Top-Angebote