Welches Land und welche Sprache auf emirates.com möchten Sie besuchen: Germany (German) oder United States (English)Alle Länder und Sprachen anzeigen.
[ Deutsch ]English
Zum Hauptbereich wechseln

Arbeiten in Dubai

Arbeiten in Dubai

Arbeitszeiten, Geschäftsprozesse und Verhaltenskodex – was Sie erwartet, wenn Sie in Dubai arbeiten

Die Stadt ist zwar ganz auf Geschäftsreisende eingestellt, aber Neulinge finden sich in Dubai mit den örtlichen Geschäftsgepflogenheiten vielleicht nicht gleich zurecht.

Wichtig ist zunächst, dass die Arbeitswoche je nach Unternehmen in Dubai unterschiedlich sein kann. Grundsätzlich läuft die Arbeitswoche von Sonntag bis Donnerstag. Geschäfte und einige andere Unternehmen sind aber an sechs Tagen die Woche geöffnet. Freitag ist geschlossen.

Die Arbeitszeiten sind üblicherweise von 8 bis 13 Uhr, und nach einer langen Mittagspause und der Abkühlung der Temperaturen, von 16 Uhr bis 19 Uhr. Während des Ramadans kann auch weniger gearbeitet werden. Die Freihandelszonen haben oft ebenfalls andere Geschäftsstunden.

Die Stoßzeiten sind von 06.30 Uhr bis 09.00 Uhr und von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr. Im älteren Teil der Stadt sind die Stoßzeiten von 13.00 Uhr bis in die späte Nacht. Es kommt häufig zu Staus und Unfällen und vor manchen Gebäuden findet man nicht immer leicht einen Parkplatz. Achten Sie deshalb auf genügend Zeitspielraum für Ihre Fahrt.

Geschäftstermine

Der Arbeitsrhythmus kann aufgrund der angestammten Gastfreundschaft und Kaffeehauskultur sehr entspannt und informell sein. Planen Sie viel Zeit für administrative Dinge wie Visumanträge, Genehmigungen der Regierung oder Bankdokumentationen ein.

Die Kleidungsvorschrift ist im geschäftlichen Bereich sehr konservativ und wenn einen die Arbeit in ländliche Bereiche führt, ist auf Kleidung zu achten, die den ganzen Körper bedeckt. Die Geschäftstermine mit arabischen Kunden oder Geschäftsfreunden können andererseits sehr informell ablaufen und sogar in Kaffeehäusern stattfinden (ein Geschäftsessen kann hingegen extrem förmlich verlaufen).

Bei Geschäftsterminen ist es ein Gebot der Höflichkeit, sich nach der Familie zu erkundigen und ein allgemeines Gespräch zu beginnen. Der geschäftliche Teil kann dann sehr kurz sein und über die Fragen wird meist schnell Einigkeit erzielt. Es wird nicht als störend empfunden, wenn der Kunde Anrufe auf dem Handy entgegennimmt.

Verhaltenskodex im Geschäftsleben

Wenn Sie Kritik üben oder jemanden zurechtweisen müssen, achten Sie darauf, dass dies unter vier Augen abseits einer Besprechung erfolgt, da ein Gesichtsverlust in der Öffentlichkeit als sehr grob empfunden wird.

Es ist ein Gebot der Höflichkeit, eine Seite der Visitenkarte ins Arabische zu übersetzen und diese Seite der Visitenkarte nach oben vorzulegen, wenn Sie sie einem arabischen Geschäftspartner oder Kunden übergeben.

Denken Sie auch daran, dass konservativ denkende Muslime ihren Respekt zeigen, indem sie einer Person des anderen Geschlechts nicht die Hand geben. Warten Sie daher gegebenenfalls bei der Begrüßung oder Verabschiedung ab, ob Ihnen die Hand gereicht wird.

Abonnieren Sie Top-Angebote