Welches Land und welche Sprache auf emirates.com möchten Sie besuchen: Switzerland (German) oder United States (English)Alle Länder und Sprachen anzeigen.
Zum Hauptbereich wechseln

Bestimmungen und Hinweise

Bestimmungen und Hinweise

Beförderungsbedingungen

Mit dem Erwerb des Tickets kommt zwischen Ihnen und Emirates ein Beförderungsvertrag zustande. Dieser Vertrag berechtigt Sie, auf einem oder mehreren Flügen befördert zu werden. Die Bestimmungen des Vertrags werden geregelt durch a) die Bestimmungen und Bedingungen des Tickets, b) die unten stehenden Beförderungsbedingungen, c) geltende Tarife sowie d) unsere Bestimmungen.

Beförderungsbedingungen herunterladen

Hinweise zur Europäischen Union

Die am 17. Februar 2005 in Kraft getretene Verordnung (EG) Nr. 261/2004 gewährt Passagieren, die in einem EU-Land einen Flug antreten, gewisse Rechte im Fall der Nichtbeförderung und bei Annullierung oder großer Verspätung von Flügen.

Bekanntmachung zur Nichtbeförderung herunterladen (PDF)

Bekanntmachung zur Verspätung von Flügen herunterladen (PDF)

Bekanntmachung zur Annullierung von Flügen herunterladen (PDF)

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie gemäß diesen Bekanntmachungen einen Entschädigungsanspruch haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Emirates-Niederlassung.

Liste der nationalen Aufsichtsorgane herunterladen (PDF)

Beachten Sie, dass nicht alle EU-Länder nationale Aufsichtsorgane ernannt haben.

Ab dem 1. Mai 2009 galten neue Beschränkungen für die Einfuhr von Produkten tierischen Ursprungs in die EU. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Europäischen Kommission.

Zusammenfassung der Haftungsbestimmungen in der EU

Zusammenfassung der Haftungsbestimmungen in der EU herunterladen (PDF)

Liste der Fluggesellschaften, die innerhalb der EU Flugverbot haben

Sehen Sie die Liste

Wenn wir für Sie einen Flug reserviert haben, der von einer Fluggesellschaft ausgeführt wird, deren Name in der Liste eingetragen ist, haben Sie das Recht auf Erstattung oder anderweitige Beförderung*.

* Gemäß Artikel 8 der Verordnung (EG) Nr. 261/2004. Dies gilt nur unter der Voraussetzung, dass der erste Abflugort Ihres Reisevertrags sich innerhalb der EU befindet und, wenn der Flug nicht annulliert werden kann, weil er zu keiner Zeit EU-Boden berührt, Sie sich entschieden haben, diesen Flug nicht wahrzunehmen.

Hinweise zu den USA

Erweiterte Fluggastdaten (API) – Hinweis zum Datenschutz

Die folgende Bekanntmachung der US-Verkehrssicherheitsbehörde TSA gilt für alle Passagiere, die in die oder aus den Vereinigten Staaten von Amerika reisen:

“Die Verkehrssicherheitsbehörde (Transportation Security Administration, TSA) verlangt von Ihnen die Angabe des vollständigen Namens, des Geburtsdatums und des Geschlechts für die Personensuche auf der Watchlist gemäß dem Gesetz 49 U.S.C. Abschnitt 114, dem Gesetz über die Reform der Geheimdienste und der Terrorismusbekämpfung aus 2004 und gemäß dem Gesetz 49 C.F.R Teile 1540 und 1560. Sie müssen gegebenenfalls auch Ihre Redress-Nummer angeben. Wenn Sie Ihren vollen Namen, das Geburtsdatum und das Geschlecht nicht angeben, kann die Beförderung oder das Betreten des Einstiegsbereichs verweigert werden. Die TSA-Behörde kann von Ihnen angegebene Informationen gemäß der veröffentlichten Hinweise über das Datenaufzeichnungssystem an Polizei- oder Geheimdienstbehörden weitergeben. Wenn Sie mehr über die Datenschutzrichtlinien der TSA-Behörde erfahren oder die Hinweise über das Datenaufzeichnungssystem und die Bewertung der Auswirkungen auf den Datenschutz lesen möchten, besuchen Sie bitte die Website der TSA unter www.tsa.gov."   

Sie benötigen den Adobe Acrobat Reader, um PDF-Dateien anzuzeigen.

Acrobat Reader herunterladen