Welches Land und welche Sprache auf emirates.com möchten Sie besuchen: Austria (German) oder United States (English)Alle Länder und Sprachen anzeigen.
[ Deutsch ]English
Zum Hauptbereich wechseln

Die Landschaften von Dubai

Die Landschaften von Dubai

Von der Stadt in die Wüste: Was Sie erwartet und wie Sie dorthin kommen

Zwar wird Dubai oft nur mit der Stadt identifiziert, aber rundherum erstreckt sich ein weites Wüstengebiet mit demselben Namen. Nachstehend finden Sie eine Beschreibung der wichtigsten Bereiche der Stadt und des Umlandes.

Der Creek (die Bucht)

Das langgestreckte S der Creek-Bucht (Khor Dubai) ist die Schlagader, um die herum die Stadt gebaut wurde. Er ist das Herz und die Persönlichkeit der Stadt. In den Hafenanlagen ist ein ständiges Kommen und Gehen von Handelsschiffen, Trawlern und Kreuzfahrtschiffen.

Trotz aller Bulldozer und Bautätigkeiten, die Dubai einem ständigen Wandel unterziehen, ist der Creek auch heute unverändert der einprägsamste und geschäftigste Bezirk Dubais.

Deira

Dieser Stadtteil Dubais ist mit seiner Mischung aus Tradition und Moderne einer der aufregendsten. Im Westen liegt das Souk-Land, ein verwinkelter Stadtteil aus engen Gassen, in denen sich preiswerte Imbisse mit überquellenden Läden abwechseln, in denen so gut wie alles angeboten wird.

Weiter östlich in Deira entlang des Creeks finden Sie traditionelle Lastkähne (Daus), die hier ihre Fracht be- und entladen. In der Nähe ragen Wolkenkratzer in die Höhe, wie etwa die blitzenden Glas- und Stahltürme des emsigen Geschäftsbezirks Deira. Sehenswert in diesem Teil Dubais ist das Deira-City-Centre-Einkaufszentrum, der Dubai Creek Golf & Yacht Club, das Tennisstadion, die Century & Irish Villages und das Dubai Festival Centre, wo Sie weitere Geschäfte, Restaurants und Unterhaltungslokale finden.

Bur Dubai

Im hektischen Stadtteil Bur Dubai befinden sich historische Gebäude Dubais: der mit Windtürmen bewehrte historische Al Fahidi-Distrikt, das alte Handelszentrum.

In Bur Dubai befindet sich auch der Diwan (Regierungssitz), wo Staatsgeschäfte entschieden werden. Die alte Festung, jetzt das Dubai Museum, zeigt die Entwicklung der Stadt. Der Stadtteil zeichnet sich durch ein emsiges Geschäftszentrum, einen Textilsouk, eine Straße mit einer Vielzahl von Elektronikläden und viele Wohnbauten aus, dazu finden Sie auch zahlreiche Imbissmöglichkeiten und Wasserpfeifencafés entlang des Creeks.

Oud Metha

Oud Metha ist hauptsächlich ein Wohnbezirk, beherbergt aber auch Freizeit- und Ausbildungsstätten. Luxuriöse Geschäfte im Stil der Wiedergeburt des alten Ägypten finden Sie in der Wafi City, ausgezeichnete Restaurants bei den nahegelegenen Pyramiden, einige sehr raffinierte Bars im nahegelegenen Raffles Dubai Hotel und viele Geschäfte am Lamcy Plaza.

Werden Sie aktiv: Bowling, Eislaufen, Fahrgeschäfte, der Themen- und Wasserpark "Wonderland" sowie tägliche Dinnerkreuzfahrten auf Dau-Booten im Al-Boom-Touristendorf. In diesem Stadtteil Dubais liegt auch die Dubai Healthcare City, ein modernes Krankenhaus.

Sheikh Zayed Road

Die vom Trade-Centre-Kreisverkehr südwestlich nach Abu Dhabi verlaufende berühmte Sheikh Zayed Road führt in 12 Spuren die Küsten entlang. Hier reiht sich Hotel an Hotel, unterbrochen durch Einkaufszentren und Wohnblöcke aus Glas und Stahl. Die Architektur ist einfach atemberaubend und zeugt von Reichtum und aufwendiger Lebenshaltung.

In diesem Stadtteil Dubais sind viele neue Rekordbauten entstanden, wie z.B. das unverwechselbare, torförmige DIFC (Dubai International Finance Centre) - welches Dubais Finanzbörse beheimatet - oder der von der Dubai Fountain umgebene, schwindelerregende Burj Khalifa - das höchste Gebäude der Welt.

Jumeirah und Satwa

Jumeirah ist ein wohlhabender Vorort mit allen Einrichtungen, die ein Leben lebenswert machen: feine Häuser, Kunstgalerien, Boutiquen, zauberhafte Parks und gehobenes Bürgertum. Dieser Stadtteil Dubais wirkt wie eine Kulisse zu einer Seifenoper mit Damen in hochhackigen Pumps inmitten der Jumeirah-Jane-Schickeria.

Überall gibt es Einkaufszentren, Schönheitssalons, aber auch stimmungsvolle Cafés. Jumeira Beach Park ist ein Platz für Sonnenanbeter und am Strand entlang führt ein gern genutzter Fahrradweg. In der Nähe bietet die Oase Safa-Park Fahrgeschäfte und Sportstätten in einer schattigen Grünanlage.

Der Kontrast dazu ist das erdverbundene und stimmungsvolle Satwa mit Textilgeschäften und exzellenten Schneidern. Aber auch dieser traditionelle Teil des alten Dubais wird wohl Neubauten weichen, da sich Immobilienentwickler um die Liegenschaften reißen. Besuchen Sie die Gegend, solange sie noch steht. Bei der Gelegenheit sehen Sie sich auch den Nachtcorso von Donnerstag auf Freitag entlang der 2nd December Street an.

Umm Suqeim und Al Sofouh

Der südliche Teil der Westküste führt vom Kern Dubais weg in eine vollständig andere Welt, wo Luxusbauten, exklusive Fünf-Sterne-Resorts und einmalige Attraktionen dem Wort "bahnbrechend" eine neue Bedeutung verleihen.

In Umm Suqeim stehen das Burj Al Arab, das Wild Wadi und der Jumeirah Beach. Weiter südlich befindet sich das exquisite One&Only Royal Mirage. Al Sufouh liegt zwischen den hochragenden Bauten von Madinat Jumeirah und Dubai Marina und öffnet die Zufahrt zum künstlichen Palm-Jumeirah-Projekt, der Palmeninsel.

New Dubai

Als einer der ersten Stadtteile, in dem Ausländern das Recht auf Liegenschaftserwerb eingeräumt wurde, wuchs New Dubai von ein paar einfachen Wohnhäusern zu einem Areal, in dem sich die Dubai Marina und die Jumeriah Lake Towers mit ihren mehr als 200 hochragenden Gebäuden befinden. Weiter im Landesinneren liegen Wohngebiete mit Einfamilienhäusern inmitten von Seen, Wiesen und Golfplätzen.
 

Abonnieren Sie Top-Angebote