Welches Land und welche Sprache auf emirates.com möchten Sie besuchen: Austria (German) oder United States (English)Alle Länder und Sprachen anzeigen.
[ Deutsch ]English
Zum Hauptbereich wechseln

Flüge nach Vietnam : Reiseführer

Flüge nach Vietnam

Fliegen Sie täglich mit Emirates nach Ho-Chi-Minh-Stadt und erleben Sie die Schönheit der grössten Stadt Vietnams.

Flüge nach Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam

Über Ho-Chi-Minh-Stadt

Ho-Chi-Minh-Stadt, die bis heute unter ihrem früheren Namen Saigon bekannt ist, hat eine jahrhundertealte, ereignisreiche Geschichte, die sich überall in ihren geschäftigen Straße widerspiegelt. Da die Stadt viele Herrscher kannte - u. a. kambodschanische, französische, chinesische, japanische und ortsansässige - trifft man hier vorwiegend auf eine Mischung aus europäischen und asiatischen Kulturen. Aufgrund dieser Geschichte der Besatzung - einschließlich des Kriegs mit den USA in den 1960er-Jahren - sind die Relikte für viele von ganz besonderem Interesse.

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten aus der Kriegszeit sind die Tunnel von Củ Chi, ein Untergrundnetz von Tunnels im Nordwesten der Stadt. Während des Konflikts beherbergten diese Gänge, die sich über zehntausende Kilometer erstrecken sollen, einheimische Soldaten, Krankenhäuser, Küchen und mehr. Die über die ganze Stadt verteilten geheimen Eingänge existieren noch heute. Einige Abschnitte dieser geheimnisvollen Tunnels können von Touristen besichtigt werden.

Es gibt viele weitere historische Sehenswürdigkeiten, wie den Wiedervereinigungspalast, das Hotel Majestic und Museen zur vielfältigen Geschichte dieses Landes. Der Einfluss Chinas hat seine Zeichen in Form zahlreicher, über die Stadt verstreuter Pagoden hinterlassen. Zu den beliebtesten zählen die für ihre farben- und detailreichen Ornamente bekannte Nghia An Hoi Quan-Pagode und die Vinh Nghiem-Pagode, eine der größten der Stadt.

Flüge nach Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam

Einkaufsmöglichkeiten und Essen

Besuchen Sie den Ben-Thanh-Markt, einen der ältesten Marktplätze Vietnams und tauchen Sie ein in die vietnamesische Kultur - von der Küche bis über die Kleidung lernen Sie hier alles kennen. Es ist ein ausgezeichneter Ort, den vietnamesischen Kaffee und Bánh cuốn zu kosten, eine der beliebtesten Speisen des Landes, die üblicherweise zum Frühstück verzehrt wird. Sie wird aus einer Mischung aus Fleisch, Reisteigwaren und anderen Zutaten der heimischen Küche zubereitet.

Verwöhnen Sie sich mit Bánh xèo - Pfannkuchen - in der für ihre vielen Pfannkuchengeschäfte und andere landestypische Küche bekannten Dinh Cong Tran-Straße, in der Sie auch zahlreiche Esslokale für westliche Geschmäcker finden. Cholon, das "Chinatown" von Ho-Chi-Minh-Stadt, ist sehr beliebt wegen des Essen und vielen günstigen Einkaufsmöglichkeiten - wenn Sie Ihr Verhandlungsgeschick üben möchten, dann sind Sie hier am richtigen Ort. Und im gesamten Gebiet des sogenannten District 1 bieten sich Gelegenheiten, günstige Geschäfte zu machen, etwa bei Schmuck, Seidenwaren und Wohnaccessoires.

Ho-Chi-Minh-Stadt hat drei Themenparks. Der größte ist der Suoi Tien Cultural Theme Park, der, wie der Name schon sagt, vorwiegend der lokalen Kultur und Mythologie gewidmet ist. Dieser Fokus zeigt sich im Design, im Dekor und in den Attraktionen des Parks, der sowohl auf Bildung, als auch auf Unterhaltung ausgerichtet ist. Der Park präsentiert auch die heimische Flora und Fauna, wie etwa Krokodile und Schildkröten.

Das Nachtleben in Ho-Chi-Minh-Stadt pulsiert in den zahllosen Bars, Cafés und Clubs der ganzen Stadt, in denen man sich amüsieren kann. Einige dieser Einrichtungen bieten lokale Live-Musik einschließlich Karaoke, das bei den Einheimischen sehr beliebt ist.

Flüge nach Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam

Außerhalb der Ho-Chi-Minh-Stadt

Ein viel besuchtes Reiseziel in Vietnam sind die Marmorberge südlich von Da Nang. Diese nach den fünf Elementen - Holz, Wasser, Feuer, Metall und Erde - benannten Kalksteinberge sind eine beliebte Sehenswürdigkeit unter entdeckungsfreudigen Besucher: In diesen Monolithen gibt es Höhlen und andere historische Stätten zu besichtigen.

Die Halong-Bucht, ein UNESCO-Weltnaturerbe, ist ein malerisches Reiseziel in Nordvietnam, das eng mit der Mythologie der Region verknüpft ist. Es heißt, an diesem Ort seien Drachen gelandet, um die einheimische Bevölkerung gegen Invasoren zu schützen. Das Besondere dieser Bucht sind die vielen kleinen mit Höhlen durchsetzten Inseln, die hier aus dem Meer aufragen. Sie bieten der heimischen Flora und Fauna ein zu Hause und Touristen eine atemberaubende Landschaft.

Am Südende des von zahllosen Kanälen und Strömen durchzogenen Landes befindet sich das saftig grüne Mekong-Delta, das auch als "Reiskorb Vietnams" bezeichnet wird. Die Einheimischen hier sind freundlich, es gibt schwimmende Märkte, Obstgärten, Strände und zahllose Reisfelder - für jeden etwas. Fast das ganze Land wird landwirtschaftlich genutzt, aber es bleibt reichlich Platz zum Entspannen und Genießen der Umgebung.

Hanoi, die am Roten Fluss gelegene Hauptstadt Vietnams, bietet Kostbarkeiten des französischen Einflusses und der lokalen Kultur. Sehen Sie sich eine Aufführung eines lokalen Wasserpuppentheaters an (z. B. des Thang Long-Wasserpuppentheaters) und genießen Sie die Schönheit der Pagoden Vietnams.

Als älteste Pagode gilt die Tran Quoc-Pagode, die auf das 6. Jahrhundert zurückgeht, aber es gibt viele ähnliche Bauten mit faszinierender Folklore und Geschichte, etwa die Tay Ho-Pagode, eine der meistbesuchten der Region.
 Start
 Rückflug